Alle Fragen in der Übersicht
# Integration 2März2016

(...) Herr Schreiner hat neulich in der Podiumsdiskussion in Murg behauptet, in Baden Württemberg sei das Verfahren zur Registrierung und Versorgung der ankommenden Flüchtlinge in den Landes-Erstaufnahmestellen schlecht organisiert. Andererseits erinnere ich mich, mal in einem Fernsehbericht gesehen zu haben, wie gut es in BaWü klappt, besonders nachdem das große Zentrum in Heidelberg in Betrieb gegangen ist. (...)

Von: Xevfgvan Csyhtorvy

Antwort von Petra Thyen
DIE GRÜNEN

(...) in der Tat ist die Behauptung von Herrn Schreiner schlichtwegs falsch. Tatsächlich ist es so, dass die Registrierungsverfahren in Baden-Württembergs sehr gut funktionieren. Insbesondere die neu eingerichtete zentrale Erstaufnahmestelle in Heidelberg hat einen bundesweiten Modellcharakter erlangt. (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.