Frage an Peter Hintze von Trbetr Zbegba bezüglich Senioren

03. Juli 2015 - 22:04

sehr geehrter Herr Hintze,

meine Frage geht um Sterbehilfe, die ich durchaus befürworte.

Teilen Sie meine Ansicht, dass die Begriffe der Gegner wie "gewerbemässig" oder "serienmässig" eine Verzerrung der Arbeit von Dignitas und anderen Vereinen darstellen ?

Ich bin seit Jahrzehnten Mitglied in einem britischen Verein, "Friends at the End", und weiss dass solche Gruppierungen lediglich kostendeckend arbeiten.

Das Wort "gewerbemässig" ist in meinen Ohren ein Unding, ganz abgesehen von "serienmässig", wo die Assoziation mit "Serienmörder" auf der Hand liegt.

Und, warum ist das Thema keine Ländersache ? Dann könnte das Volk direkt darüber entscheiden, wie in Zürich vor 2-3 Jahren, wo die Bürger die Arbeit von Dignitas gebilligt haben.

mfG - - George Morton, Stuttgart

Frage von Trbetr Zbegba