Peter Hintze
CDU

Frage an Peter Hintze von Tüagre Zöqre bezüglich Soziale Sicherung

19. März 2014 - 15:49

Sehr geehrter Herr Bundestagsvizepräsident Hintze,

ich verstehe nicht, warum Sie sich um eine Antwort an Herrn Grzybowski in Ihrer Beantwortung vom 13.03.2014 herum drücken? Er hat seine Frage mit Links belegt.
Wie Sie auch in diesem Bericht sehen, ist die ungleiche Vermögensverteilung in der Eurozone in Deutschland am größten:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Deutschland-liegt-in-Eurozone-vorn-article12352421.html

Was soll man Ihrer Meinung nach tun, wenn man in diesem Land nach einem 35 Jahre langen Arbeitsleben einfach "ausgemustert" wurde und von Hartz-IV leben muss, welches hinten und vorne nicht reicht?

Wie Sie in diesem Bericht sehen, war der letzte Armutsbericht angeblich geschönt und Herr Rösler setzte sich durch:

http://www.n-tv.de/politik/Roesler-setzt-sich-durch-article10241246.html

Wann legt die Bundesregierung endlich einen schonungslosen Armuts-und Reichtumsbericht vor?
Kann es angehen, dass man so eine Schere auf die Dauer duldet? Was will die Regierung für die Langzeitarbeitslosen tun?

Mit freundlichen Grüßen

Günter Möder

Frage von Tüagre Zöqre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.