Peter Alberts

| Kandidat EU-Parlament 2009-2014
Peter Alberts
Frage stellen
Jahrgang
1971
Wohnort
k.A.
Berufliche Qualifikation
Studium der Osteuropäischen Geschichte, Slawistik und Politikwissenschaften
Ausgeübte Tätigkeit
Politischer Referent, Regionalbüro Dr. Frithjof Schmidt MdEP
Bundesland

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wahlkreisergebnis: 0,0 %

Parlament
EU-Parlament 2009-2014
Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 6Juni2009

Sehr geehrter Herr Albers,

in Ihrer Antwort vom 4.6. auf die Frage von Frau Becker vom 31.05. wurde in keiner Weise deutlich, wie Sie zu...

Von: Ryxr Ervuy

Antwort von Peter Alberts
DIE GRÜNEN

(...) Ich hatte an anderer Stelle schon geschrieben, dass ich persönlich nicht an die Wirksamkeit von klassischer Homöopathie glaube. Ich nehme aber, im Gegensatz zu vielen Kommentierenden in besagter Diskussion auf scienceblogs.de, zur Kenntnis, dass viele Menschen das tun, und das respektiere und akzeptiere ich. (...)

Sehr geehrter Herr Alberts,

ich bin Student in einem der ersten Bachelor-Jahrgänge meiner Uni. In der Fachschaft versuchen wir in...

Von: Aben Yvaa Fgebgwbunaa

Antwort von Peter Alberts
DIE GRÜNEN

(...) Gerade im geisteswissenschaftlichen Bereich (in anderen vermutlich auch, die kann ich aber nicht aus eigener Erfahrung überblicken) sind deutsche Universitäten oft noch Weltspitze (gewesen), und zwar nicht zuletzt wegen den Möglichkeiten für alle Studierende, sich auch intensiver und über Regelstudienzeiten hinaus mit Wissenschaft zu beschäftigen. Die von Ihnen zu recht kritisierte Verschulung der B.A.-Studiengänge verunmöglicht das. Außerdem hat die Verstärkung des Anspruches an die Hochschulen, ökonomisch verwertbare AbsolventInnen für den Arbeitsmarkt hervorzubringen und im Zweifel den Forschungsaspekt von den Studierenden eher fernzuhalten, dazu geführt, dass gerade in den kleinen Disziplinen, den etwas boshaft oft so genannten "Orchideenfächern", eine beängstigende Schließungswelle von Instituten und Lehrstühlen eingesetzt hat. (...)

Sehr geehrter Herr Albertz,

Danke für Ihre Antwort vom 04.06. Leider haben Sie offensichtlich meine Frage nicht verstanden: Ich habe...

Von: Gnorn Fpuüyr

Antwort von Peter Alberts
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Schüle,

die Frage, so wie Sie sie stellen, ist nicht zu beantworten. Bei völlig identischen Parametern handelt es sich...

Sehr geehrter Herr Alberts,

Sie sind jetzt schon seit geraumer Zeit im Europaparlament tätig und hatten in dieser Zeit sicherlich mit dem...

Von: Wbunaarf Xevgmvatre

Antwort von Peter Alberts
DIE GRÜNEN

(...) Ich unterstütze die Forderung der Organisation Lobbycontrol, ein verpflichtendes Lobbyregister in der Europäischen Union einzuführen. Sie als Wähler und Bürger haben das Recht zu wissen, welche Organisationen versuchen, im Europäischen Parlament, in der Kommission und im Europäischen Rat politische Entscheidungen zu beeinflussen. (...)

Sehr geehrter Herr Alberts,
im Namen der bibliothekarischen Verbände, vor allem der europäischen dachorganisation EBLIDA, würde ich gerne...

Von: Xynhf-Crgre Oöggtre

Antwort von Peter Alberts
DIE GRÜNEN

(...) Wir Grünen fordern unter dem Schlagwort "Green New Deal" nicht nur Investionen des Staates in Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit, sondern ganz ausdrücklich auch in Bildung. Ich werde mich immer dafür einsetzen, dass unter diesem Bildungsbegriff eben nicht nur berufsqualifizierende Ausbildung verstanden wird. (...)

# Gesundheit 31Mai2009

Sehr geehrter Herr Alberts,

Sie schreiben, dass Sie gerne „gute Demeter-Produkte“ kaufen.

Nach Ihrer Antwort bin ich mir nicht mehr...

Von: Naxr Orpxre

Antwort von Peter Alberts
DIE GRÜNEN

(...) Kritikwürdige Punkte im Werk von Rudolf Steiner sind zum Beispiel die wiederholt auftauchenden, nach heutigem Verständnis nicht anders als rassistsich zu bezeichnenden Auslassungen über die Verschiedenartigkeit der Menschen aufgrund Herkunft und äußerer, körperlicher Merkmale. Und bevor Sie eventuell noch einmal nachfragen: Nein, ich werde jetzt nicht das komplette Oeuvre Steiners auf Rassismus durchforsten, dazu fehlt mir sowohl die Lust, die Zeit als auch vor allem der Glauben, dass das notwendig sei. (...)

# Gesundheit 29Mai2009

Sehr geehrter Herr Alberts,

andernorts bescheinigten Sie sich:

„Schnelle Auffassungsgabe, Sprachgefühl, umfangreiche...

Von: Naxr Orpxre

Antwort von Peter Alberts
DIE GRÜNEN

(...) Meine Haltung zur Anthroposophie hatte ich meiner Meinung nach klar genug beschrieben: ich stehe ihr skeptisch gegenüber, sehe allerdings überhaupt keine Veranlassung, sie zu verbieten, wie das ja in der von Ihnen aufgegriffenen Frage angesprochen wurde. Ich glaube beispielsweise nicht an die Wirksamkeit von klassischer Homöopathie, aber ich respektiere und akzeptiere, wenn andere Menschen das tun. (...)

Sehr geehrter Herr Alberts!

Die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) ist ein Sozialverband, der immer die Menschen in den Mittelpunkt...

Von: Senax Uraevpuservfr

Antwort von Peter Alberts
DIE GRÜNEN

(...) Der Lohn ist dabei nicht das einzige. Sozialstandards beinhalten natürlich sehr viel mehr. Die Auseinandersetzung um die Arbeitszeitrichtlinie zeigt leider, dass das Europäische Parlament wieder einmal sehr viel weiter war im Schutz der Interessen von ArbeitnehmerInnen als die Regierungen der Mitgliedsstaaten. (...)

Sehr geehrter Herr Alberts,

einer vorhergegangenen Frage entnehme ich, dass sie sich schon mit der Flüchtlingsproblematik im Mittelmeer...

Von: Irebavxn Jruare

Antwort von Peter Alberts
DIE GRÜNEN

(...) Kurzfristig brauchen wir sofort drei Maßnahmen: Frontex, die Grenzagentur der EU, muss damit aufhören, im Meer aufgegriffene Flüchtlinge wieder in afrikanische Länder außerhalb der EU zurückzubringen. Diese Menschen setzen sich dann nur auf den nächsten Seelenverkäufer und ertrinken vielleicht beim zweiten oder dritten Versuch. (...)

Sehr geehrter Herr Alberts,

vor allem von Ihrer Partei vernehme ich immer wieder, daß Frauen für gleiche Arbeit wesentlich schlechter...

Von: Gnorn Fpuüyr

Antwort von Peter Alberts
DIE GRÜNEN

(...) Nach dieser Untersuchung verdienen Frauen in Deutschland im Schnitt 23.6 Prozent weniger als Männer, und damit liegt Deutschland im europäischen Vergleich bedauerlicherweise sehr weit hinten. (...)

# Gesundheit 25Mai2009

Sehr geehrter Herr Alberts,

in den letzten Tagen bekam ich eine Email zugeschickt, in der um Unterschriften für eine Aktion Eliant gebeten...

Von: Orggvan Servgnt

Antwort von Peter Alberts
DIE GRÜNEN

(...) Ich persönlich stehe der Anthroposophie eher skeptisch gegenüber, was natürlich keinesfalls heißen soll, dass ich sie oder ihre Anwendungen verbieten wollte. Dass die EU Waldorfschulen, Heilkräuter oder homöopathische Arzneimittel verbieten wolle, ist nicht wahr, und natürlich wäre so ein Verbot auch vollkommen falsch. (...)

Am 27.Mai 2009 findet in Frankenberg/ Eder ein Scoping- Termin zur Planung einer Bundesfernstraße (A4) zwischen den Räumen Olpe- Frankenberg-...

Von: Ehqbys Fpuäsre

Antwort von Peter Alberts
DIE GRÜNEN

(...) Zum Weiterbau der A4 gibt es zwei verschiedene mögliche Planungen: die erste, ein vollständiger Weiterbau als vierspurige Bundesautobahn, lehnen wir Grüne eindeutig ab, ich auch. Auch was eine "abgespecktere" Variante des Weiterbaus als Fernstraße ohne Autobahncharakter angeht, bin ich sehr skeptisch. (...)

%
23 von insgesamt
23 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.