Patrick Schröder
NPD

Frage an Patrick Schröder von Wbunaarf Qvyy bezüglich Innere Sicherheit

20. September 2008 - 11:54

Herr Schröder,
Sie propagieren den "Nationalismus" als gut und schreiben auf ihre Wahlplakate "Sozial geht nur national"
Aber im zweiten Weltkrieg wurde Nationalismus zu einem Synonym für Intoleranz, Inhumanität und Gewalt. Im Namen des Nationalismus wurden Kriege geführt und geschahen ungeheure Verbrechen.
Wie kann man den Nationalismus da noch als "gut" deklarieren?

Frage von Wbunaarf Qvyy
Antwort von Patrick Schröder
22. September 2008 - 21:41
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 9 Stunden

Sehr geehrter Herr Dill,

auch bei Ihnen zunächst herzlichen Dank für Ihre Frage und dem damit verbundenen Interesse. Auch hier möchte ich Ihnen in aller Kürze antworten. Man kann dem "Nationalismus" an sich nichts negatives anlasten, genauso wenig wie einer Demokratie, dem Liberalismus oder dem Sozialismus. Auch der Kriegsstaat Nr. 1, die Vereinigten Staaten von Amerika stellen, laut eigener Aussage, eine liberale Demokratie dar. Trotzdem führen die Amerikaner weltweit Kriege zur Durchsetzung ihrer Interessen, wie z.B. im Irak oder in Afghanistan.

Für nahezu jede Staatsform oder politische Ausrichtung sind schon Kriege geführt worden, ebenso geschahen auch dort ungeheure Verbrechen. Ihre Argumentation ist daher universell und auf jedes System übertragbar.

Es steht Ihnen selbstverständlich frei, im Nationalismus ein Synonym für Intoleranz oder Sonstiges zu sehen. Wenn Sie sich mit unserem Programm näher befassen, werden Sie feststellen, dass die NPD jeden Auslandseinsatz der Bundeswehr ablehnt, und sich somit sicherlich glaubwürdiger gegen gewaltsame Einflussnahme stellt, als es zum Beispiel die Grünen oder die SPD tun, welche z. B. erst vor Kurzem das Mandat für den Bundeswehreinsatz in Afghanistan verlängerten oder den völkerrechtswidrigen Kriegseinsatz Ende der 90er auf dem Balkan unterstützten.

Denken Sie mal darüber nach.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage damit zufriedenstellend beantworten. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Patrick Schröder