Patrick Schreiber

| Kandidat Sachsen 2009-2014
Frage stellen
Jahrgang
1979
Wohnort
Dresden
Berufliche Qualifikation
Historiker
Ausgeübte Tätigkeit
selbständiger Unternehmer
Wahlkreis

Wahlkreis 45: Dresden III

Wahlkreisergebnis: 29,5 %

Parlament
Sachsen 2009-2014

Die politischen Ziele von Patrick Schreiber

Sachsen ist Motor für den gesamten Osten Deutschlands!

Die Menschen in unserem Freistaat haben seit der Wiedervereinigung eine unglaubliche Leistung vollbracht. Sachsen konnte sich so zu einem wirtschaftsstarken, sozial gerechten und zukunftsorientierten Bundesland entwickeln.

Wir sind der Motor für den gesamten Osten Deutschlands.

Die Sächsische Union trägt seit 1990 die politische Verantwortung in unserem Freistaat und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich die Leistungen der Menschen auch in der politischen Umsetzung wiederspiegeln konnten.

Sie, liebe Dresdner, bestimmen zur Landtagswahl 2009, wohin die Reise gehen soll. Lassen Sie uns den erfolgreichen Kurs fortsetzen, ohne links abzubiegen, und dem Staat wieder wirtschaftliche Verantwortung zu übertragen, die vom sächsischen Unternehmertum besser und effektiver erfüllt werden kann.

Die folgenden Themen werden bei meiner künftigen Arbeit im Sächsischen Landtag einen Schwerpunkt haben:

Chancen für Kinder und Jugendliche:

Mit Zivilcourage das Wohl unserer Kinder schützen und fördern!
Deshalb kämpfe ich für:
•Den Ausbau der Gewaltprävention an Schulen
•Die notwendige Unterstützung der Eltern in ihrer Erziehungsverantwortung

Bildungs- und Freizeitangebote ausbauen und stärken!
Deshalb kämpfe ich für:
•Mehr Betreuungsplätze in Krippe und Kindergarten mit einem besserem Betreuungsschlüssel
•Die Stärkung und Ausweitung der Initiative „KOMM in den Sportverein“
•Die Förderung von Angeboten der Politischen Bildung für Jung und Alt
•Die Unterstützung der bestehenden Ansätze zur Erhöhung der Medienkompetenz

Den Erhalt einer soliden Finanzausstattung zur Umsetzung dieser Ziele!

Bildung ist Zukunft:

Wir wollen auch künftig internationale Spitzenplätze behaupten!
Deshalb kämpfe ich für:
•Die Garantie des beitragsfreien Vorschuljahres
•Die Fortführung des Schul-TÜV zur Qualitätssicherung an Sachsens Schulen
•Den Ausbau von Ganztagsangeboten an unseren Schulen
•Die Überprüfung der Zugangskriterien zum Gymnasium
•Die Beibehaltung des dreigliedrigen Schulsystems

Gut ausgebildete Lehrer sind der Schlüssel zum Erfolg!
Deshalb kämpfe ich für:
•Die stärkere Wertschätzung der Arbeit unserer Lehrer in der Öffentlichkeit
•Die Verbesserung der Perspektiven für Hochschulabsolventen an unseren Schulen
•Die künftige Wiederbeschäftigung aller Lehrer in Vollzeit

Miteinander für Sachsen:

Eine Grundlage ehrlicher Sozialpolitik ist weiterhin die solide Wirtschaftspolitik!
Deshalb kämpfe ich für:
•Die Schaffung und den Erhalt von Arbeitsplätzen
•Das Vertrauen auf den Erfahrungsschatz der älteren Generation in unserer Gesellschaft

Das ehrenamtliche Engagement ist ein Eckpfeiler des sozialen Miteinanders!
Deshalb kämpfe ich für:
•Die landesweite Einführung einer „Ehrenamts-Karte“
•Die Förderung ehrenamtlicher Betätigung und bürgerschaftlicher Initiativen
•Die Integration von Menschen mit Behinderungen in ihr Arbeits- und Wohnumfeld
•Die Garantie des Landesblindengeldes auch in Zukunft

Auch eine gerechte Familienpolitik ist Sozialpolitik!
Deshalb kämpfe ich für:
•Die Entwicklung des Ehegattensplittings zum Familiensplitting
•Die weitere Optimierung beim Anschluss des Landeserziehungsgeldes an das Bundeselterngeld
•Die familien- und seniorenfreundliche Gestaltung des Stadtumbaus
•Die Förderung von Betriebskindergärten und Unterstützung für Tagesmütter

Verkehr schafft Leben:

Internationale und nationale Vernetzung im 21. Jahrhundert ausbauen!
Deshalb kämpfe ich für:
•Die bessere Anbindung der Flughäfen Dresden und Leipzig an den internationalen Flugverkehr
•Den beschleunigten Ausbau der Bahnstrecke Dresden-Berlin
•Den sofortigen Planungs- und Baubeginn der Bahnstrecke Dresden-Prag

Leistungsfähigkeit und Effizienz kennzeichnen den ÖPNV in Sachsen!
Deshalb kämpfe ich für:
•Den Erhalt des schienengebundenen Angebotes trotz Rückgangs der Passagierzahlen in der Fläche
•Den Erhalt und die zukunftsfähige Entwicklung des ÖPNV-Angebotes in Dresden und Sachsen

Unsere lebendige und kulturreiche Stadt attraktiv gestalten!
Deshalb kämpfe ich für:
•Den Ausbau und die Sanierung von Fahrrad- und Gehwegen
•Die finanzielle Förderung zur Sanierung unserer Haupt- und Nebenstraßen
•Die baldige Sanierung der Königsbrücker- und Bautzner Straße
•Die zügige Fertigstellung der Waldschlößchenbrücke
•Die stärkere Begrünung der Innenstadt und der Wohngbiete

Über Patrick Schreiber

Geboren wurde ich am 08. November 1979 in Dresden im Krankenhaus St. Josephstift in der Dresdner Johannstadt.

Nach dem Abitur 1998 am Romain-Rolland-Gymnasium Dresden leistete ich meinen Wehrdienst in Bayreuth, Holzdorf und Dresden.
Von 2000 bis 2007 studierte ich an der TU Dresden die Fachrichtungen Neuere / Neueste Geschichte, Romanistik-Kulturwissenschaften (Spanisch) und Politik und schloss mein Studium als Historiker erfolgreich ab.

Seit 1999 wohne ich in der Dresdner Neustadt und bin in der Veranstaltungs- und Werbebranche selbständig tätig.
Im letzten Jahr habe ich eine eigene Event- und Marketing-Agentur gegründet und bin als geschäftsführender Gesellschafter tätig.

Schon seit 1997 engagiere ich mich politisch. Persönlichkeiten wie Helmut Kohl oder Kurt Biedenkopf haben mich dabei besonders geprägt. Ihre Verdienste um die deutsche Wiedervereinigung sowie ihr persönliches Engagement innerhalb der CDU beeindruckten mich sehr. Die deutsche Einigung ist auch nach 20 Jahren für mich keine Selbstverständlichkeit.

Bereits seit 2004 vertrete ich die Interessen der Dresdnerinen und Dresdner im Stadtrat. Im Juni diesen Jahres haben mir die Wählerinnen und Wähler im Wahlkreis Dresden-Neustadt erneut Ihr Vertrauen geschenkt. Ich konnte mein persönliches Stimmergebnis dabei im Vergleich zum Jahr 2004 sogar um 88 % verbessern. Dafür ganz herzlichen Dank an alle meine Wähler.

Meine politischen und beruflichen Herausforderungen verlangen natürlich auch nach privatem Ausgleich in der Freizeit. Diesen finde ich beispielsweise in Fotografie, Grafikdesign und auch beim Sport.
Verschiedene Ehrenämter bereiten mir ebenso Freude.

Meine Freunde und vor allem meine Familie unterstützen mich sehr bei der Erfüllung meiner vielfältigen Aufgaben. Dieser Halt ist unverzichtbar. Der freudig-sehnsüchtige Blick meines Katers James entschädigt abends für so manche Unannehmlichkeiten am Tag. Dafür allen meinen lieben Dank.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Schreiber,

wie ist Ihre Meinung zum bedingungslosen Grundeinkommen?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Mit...

Von: Envare Ybpxr

Antwort von Patrick Schreiber
CDU

(...) Meiner Meinung nach liegt der Irrtum schon im Namen. Es gibt kein Einkommen ohne Bedingung genauso wenig, wie es eine kostenlose Bildung gibt. Sowohl das den Menschen zur Verfügung stehende Einkommen wie auch die Bildung sind immer an bestimmte Bedingungen geknüpft. (...)

Sehr geehrter Herr Schreiber,

In ihrer Antwort vom 10.08.2009 hier auf kandidatenwatch.de schreiben sie:

"Sollte es dennoch wieder...

Von: Fgrsna Züyyre

Antwort von Patrick Schreiber
CDU

(...) Ich persönlich führe diese inhaltliche Auseinandersetzung bereits seit über 5 Jahren, seit dem ich das erste Mal in den Dresdner Stadtrat gewählt wurde. Und auch jetzt kämpfe ich auf der Straße jeden Tag mehrfach darum, genau diesen Wiedereinzug der NPD in den Landtag zu verhindern. (...)

Sehr geehrter Herr Schreiber,

den Umgang mit der NPD kann ich nicht verstehen.

Einerseits ist es dieser Partei erneut gelungen dem...

Von: Wna Oretre

Antwort von Patrick Schreiber
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Hr. Schreiber,

als Leiterin einer Kindertagesstätte interessiert mich natürlich Ihr Standpunkt zur Debatte "...

Von: Naxr Tvrßyre-Ynpuznaa

Antwort von Patrick Schreiber
CDU

(...) Ich halte das kostenlose Vorschuljahr durchaus für sinnvoll und unterstützenswert, es löst allerdings nicht die von Ihnen angesprochenen Probleme, und vor allem ist es für die Umsetzung des Sächsischen Bildungsplan in den Kitas weniger hilfreich, als dies die Herabsetzung des Betreuungsschlüssels gewesen wäre. (...)

Sehr geehrter Herr Schreiber,

ich habe Sie im Namen des Chaos Computer Club Dresden zu einer Podiumsdiskussion am 19.8. eingeladen.

...

Von: Senax Orpxre

Antwort von Patrick Schreiber
CDU

(...) Ich möchte im Internet grundsätzlich nichts reglementiert wissen aus reiner Willkür oder aus dem Drang heraus, jemanden anderen einzuschränken. Allerdings gilt für mich im Internet der gleiche Grundsatz wie bei allen Dingen im nicht-virtuellen Leben auch. (...)

# Umweltpolitik 12Aug2009

Sehr geehrter Herr Schreiber.
Ich gegrüße es sehr, dass Sie sich hier den Fragen stellen und wünsche Ihnen Erfolg am 30. August.

Ich...

Von: Wöet Gubznf Fpuhym

Antwort von Patrick Schreiber
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 6Aug2009

Sehr geehrter Herr Schreiber,

wie ich auf Wahlplakaten in Dresden-Laubegast unschwer entnehmen konnte, haben ihre CDU-Kollegen eine Radtour...

Von: Fira Hatreznaa

Antwort von Patrick Schreiber
CDU

(...) Sie noch mit Ignoranz zu belohnen, halte ich für den falschen Weg. Die NPD versucht immer wieder mit platten Parolen die Menschen für dumm zu verkaufen. Deshalb müssen wir ihnen entscheidend durch die inhaltliche Auseinandersetzung entgegentreten. (...)

Sehr geehrter Herr Schreiber,

während der Umbauarbeiten im Elbepark Dresden zierten Graffiti die Bauzäune.

Wie stehen Sie zu dieser...

Von: Byr-Znegva Uvyyvt

Antwort von Patrick Schreiber
CDU

(...) Ich befürworte diese noch sehr junge Kunst des Graffiti-Sprühens, da ich weiß, dass gerade diese moderne Art der Gestaltung bei Jugendlichen ungeahnte Talente zu Tage fördert und sie motiviert kreativ zu sein, jedoch sollte "Graffiti-Sprühen" stets eine Kunst bleiben und nicht dazu dienen, Gebäudefassaden zu verunreinigen. Deshalb setze ich mich dafür ein, dass mehr so genannte "legale Sprühflächen" für Jugendliche und begeisterte Graffiti-Sprayer in Dresden geschaffen werden. Hierbei bedarf es besonders der Unterstützung der Vereine und ihrer ehrenamtlichen Mitglieder, die bereits in speziellen Graffiti-Workshops für Aufklärung hinsichtlich illegalem "Sprayen" sorgen. (...)

Sehr geehrter Herr Schreiber,

ich habe diese Woche Ihre großen Plakate am Carolaplatz in Dresden gesehen, auf denen Sie mit einer älteren...

Von: Vatrobet Züyyre

Antwort von Patrick Schreiber
CDU

Sehr geehrte Frau Müller,

vielen Dank für Ihre Frage.

Auf dem von Ihnen angesprochenen Großflächenplakat bin ich gemeinsam mit...

Sehr geehrter Herr Schreiber,

Ich hatte bereits mehrfach die Möglichkeit mich mit CDU Poltikern gespräche zu führen. Leider stieß ich immer...

Von: Puevfgbcu Frvsreg

Antwort von Patrick Schreiber
CDU

(...) Wenn Sie sich einmal die Dresdner Direktkandidaten für den Sächsischen Landtag anschauen, so werden Sie feststellen, dass ich mit 29 Jahren der jüngste und Martin Modschiedler mit 42 Jahren der älteste CDU-Direktkandidat ist. Die Dresdner CDU hat mit der Nominierung letztendlich auch einen Generationenwechsel herbeigeführt und dies ohne, dass daraus ein Generationenkonflikt innerhalb unserer Partei entstanden ist. (...)

# Wirtschaft 21Juli2009

Sehr geehrter Herr Schreiber,

meine Frage betrifft die Koalitionsbildung bei einem Wahlsieg der CDU:
Mit welcher Partei können Sie...

Von: Puevfgvan Xyrzz

Antwort von Patrick Schreiber
CDU

(...) Um es auf den Punkt zu bringen: Unser Wunschpartner für eine Koalitionsregierung ist meiner Meinung nach die sächsische FDP. Ich denke schon, dass wir die meisten inhaltlichen Schnittmengen mit den Liberalen haben, auch wenn es sicherlich auch da inhaltliche Differenzen geben wird. (...)

Hallo!

Oft hört man, Politiker würden keine klaren Aussagen treffen und nur um den heißen Brei herumreden. Vor diesem Hintergrund bitte ich...

Von: Tnoevryr Jrfgreznaa

Antwort von Patrick Schreiber
CDU

(...) Sicherlich ist ein Unternehmer mit 30 Angestellten bereit aber vor allem in der Lage, diesen Lohn zu zahlen, dann aber eben nur noch für 15 Angestellte. Die Auswirkungen der Einführung eines Mindestlohnes sind derzeit überhaupt nicht wirklich abschätzbar. Es kann nicht die wirtschaftspolitische und sozialpolitische Zielstellung sein, Wenigen einen guten Lohn zu zahlen und viele andere in Arbeitslosigkeit zu schicken. (...)

%
11 von insgesamt
13 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.