Frage an Patrick Meinhardt von Jreare Fgvyyre bezüglich Finanzen

13. Juli 2012 - 12:23

Sehr geehrter Herr Meinhardt,

am 29.6.2012 stimmten Sie - wie Zwei-Drittel des Bundestags - für den dauerhaften Euro-Rettungsschirm, der direkte Bankhilfen ausschließt. Bei der Sondersitzung am 29.7.2012 soll nun die Aufnahme Spaniens unter den vorläufigen Euro-Rettungsschirm beschlossen werden, der direkte Hilfen für Banken ohne Auflagen möglich macht.

Ich finde, es reicht. Hier werden Grenzen in einem unerträglichem Maße überschritten. Außerdem scheint mir, haben Beschlüsse inzwischen ein Verfallsdatum von maximal 4 Wochen, was weder der Bundesregierung noch dem Bundestag zur Ehre gereicht !!!

Konkret daher meine Frage an Sie: Wie stimmen Sie ab und mit welcher Begründung ?
Mit freundlichen Grüssen

Werner Stiller

Frage von Jreare Fgvyyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.