Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 6Dez2018

(...) warum gibt es kein Flugverkehrsverbot statt eines Dieselverbots? (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

Antwort von Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

(...) Dieselfahrverbote gibt es, weil Grenzwerte für Luftschadstoffe überschritten werden. (...) Die Voraussetzung für die Festlegung eines Grenzwerts sind wissenschaftliche Erkenntnisse darüber, ab welcher Dosis der menschlichen Gesundheit eine Belastung nicht mehr zuzumuten ist. (...) Deren Messergebnisse haben bislang keine massiven Grenzwertüberschreitungen ergeben. (...) Tatsächlich haben wir aber massive Probleme mit Flugabgasen. (...) die Aluminiumpartikel an, von denen Sie gesprochen haben, und gelangen zusammen über die Atemwege in den Körper. (...) Das Thema Ultrafeinstaub haben wir bereits aufgegriffen und werden es im Bundestag weiter vorantreiben. (...)

# Gesundheit 23Aug2018

(...) Was sagen sie zur Widerspruchslösung ?

Von: Gubznf Züyyre

Antwort von Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

(...) Das könnte man derart umsetzen: Jeder Erwachsene muss spätestens alle zehn Jahre seinen Personalausweis oder Reisepass erneuern. Hier könnte auf Grundlage einer Passreform eingeführt werden, dass jede Person zu diesem Zeitpunkt über ihre grundsätzliche Organspendenbereitschaft wiederkehrend Auskunft gibt. Bei der Ausweisbeantragung erhält der Antragsteller bzw. (...)

# Arbeit 30Juni2018

(...) Warum muß das ohne jede Gegenleistung geboten werden ? (...)

Von: ovetvg Fpuhfgre

Antwort von Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

(...) Ganz grundsätzlich hat jeder Mensch in diesem Land Rechte und Pflichten. Dazu gehört auch das im Grundgesetz verbriefte Recht auf eine Sicherung des Existenzminimums. (...)

(...) stimmen Sie zu, dass der Traditionsberuf der Schäferei Fortbestand hat? (...)

Von: Znevnaar Oerftra

Antwort von Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

(...) Wir sind uns aber auch der resultierenden Schwierigkeiten für Herdenhalter und Schäfer bewusst. Darum haben wir auch einen Antrag „Rückkehr des Wolfes – Artenschutz und Herdenschutz zusammen denken“ (http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/19/005/1900589.pdf) eingebracht. Er enthält ein ganzes Maßnahmenpaket zu Gunsten von Wolf, Schäfer- und BäuerIn - wurde allerdings abermals von der Koalition abgelehnt. (...)

# Wirtschaft 4Juni2018

(...) Moin unzwar meine Frage lautet wie Stehen die zur Legalisierung von Cannabis als Freizeitdroge?? Es ist ein sehr schwieriges Thema aber geben wir doch alle mal zu jeder von uns hat schonmal eine Droge ausprobiert egal ob Nikotin,Alkohol,Cannabis jede Droge hat ein Anteil der nicht gerade sonderlich schön ist beim Nikotin ist das die extreme sucht und der körpersucht Glücksgefühle beim Alkohol ist das sie Leberekranung oder speißeröhrenkrebs aber was ich beim Konsum vom Cannabis so gefährlich? Immer mehr Länder legalisieren es und Leben anscheind gut von den Steuern und auch vom Medizinischen Bedarf wieso ist man wenn man Cannabis konsumiert Gleich ein schwer Verbrecher? (...)

Von: Svaa Töovatre

Antwort von Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

(...) Das heißt, es gibt bestimmte Jugendschutz-, Gesundheitsschutz- und Verbraucherschutzauflagen. Und schlussendlich wird eine Besteuerung von Cannabis eingeführt. Mehr dazu (auch ein Erklärvideo) findest Du hier: (...)

(...) Hallo, Herr krischer glauben sie das die AFD IRGENDWANN stärkste Partei im Bundestag wird. Hoffen die ich es natürlich nicht. (...)

Von: Cuvyvcc Jbys

Antwort von Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

(...) Er macht unmissverständlich klar, dass die AfD eben nicht für die Mehrheit der Bevölkerung spricht, sondern nur eine wütende Minderheit repräsentiert. Angesichts dieses lautstarken BürgerInnenprotests und des nach wie vor tragfähigen zivilgesellschaftlichen Engagements bin ich sehr zuversichtlich, dass die AfD niemals stärkste Kraft im Bundestag werden wird. (...)

(...) a. es Wohnungseigentümern erleichtern soll, eine Ladestation für ein Elektroauto in der Tiefgarage zu installieren. Aktuell ist die Gesetzeslage so, dass dies einen Eingriff in das Gemeinschaftseigentum darstellt, der zu 100% von der Eigentümergemeinschaft genehmigt werden muss. (...)

Von: Zvpunry Urlxnzc

Antwort von Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

(...) Wir brauchen gesetzliche Regelungen, die diese Hürden senken und die Rechte der Nutzer von Elektroautos stärken, denn für einen E-Auto-Fahrer ist ein reiner Privatstellplatz ohne eine Lademöglichkeit nichts wert. Wer ein Elektroauto nutzt, ist auf Ladestationen genauso angewiesen wie auf den Stellplatz an sich. (...)

(...) Oder in anderen Worten: Soweit ich das sehen kann, greift Gentechnik zwar stärker in die Landwirtschaft ein, schützt aber die Umwelt. Und wenn etwas die Umwelt schützt und dazu noch durch diverse Studien als gesundheitlich unbedenklich eingestuft wurde, müsste das doch eigentlich von den Grünen unterstützt werden. (...)

Von: Yrb Jnggraoret

Antwort von Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

(...) Sehr kritisch sind wir nach wie vor bei der Agrogentechnik, die bisher noch kein Produkt vorweisen kann, das wirklich den Menschen oder der Umwelt hilft. Grundsätzlich gilt für uns, dass alle gentechnischen Veränderungen durch das Gentechnikgesetz reguliert und damit vor Zulassung und Anwendung umfassend geprüft werden müssen um Risiken für Mensch und Umwelt so weit wie möglich auszuschließen. (...)

Lieber Herr Krischer,
vielen Dank für ihre ausführliche Antwort. Sie sagen, die Grünen fordern seit langem eine Vermittlung zwischen den...

Von: Rin Zöpxry

Antwort von Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

(...) Letztlich hat die Lage sich durch die neue spanische Regierung unter dem Ministerpräsidenten Pedro Sanchez (nach dem Abgang von Ministerpräsident Rajoy) deutlich entspannt. Die Lösung der Katalonienkrise gilt als eine der wichtigsten Aufgaben der neuen spanischen Führung. Die neue Regierung sucht den Dialog und hat bereits Zugeständnisse für mehr Autonomierechte angekündigt. (...)

(...) WAS TUN SIE, UM DIE MENSCHENRECHTE UNSERER EU-MITBÜRGER IN KATALONIEN ZU SCHÜTZEN, INSBESONDERS DAS RECHT AUF SELBSTBESTIMMUNG UND FREIE MEINUNGSÄUSSERUNG? (...)

Von: Rin Zöpxry

Antwort von Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

(...) In der Katalonien-Krise sind auf allen Seiten Fehler gemacht worden. Die Verweigerung des Dialogs und die massive Polizeigewalt im Zuge des verfassungswidrigen katalanischen Unabhängigkeitsreferendums, die die Regierung Rajoy zu verantworten hat, bis hin zur Inszenierung der Unabhängigkeitserklärung im katalanischen Parlament haben die Eskalationsspirale befeuert. Trotz der Fehler auf beiden Seiten bleibt Ausgangspunkt der Eskalation der Bruch der spanischen Verfassung durch die katalanische Regierung, die einseitig die Abspaltung bis zur Unabhängigkeitserklärung vorangetrieben hat. (...)

Hallo Herr Krischer,
Eine der wichtigsten Fragen der Menschheit sind die Energieversorgung und der Klimawandel. Beides ist untrennbar...

Von: Gubznf Yügmbj

Antwort von Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

(...) Wie Sie richtig darstellen ist die "Kalte Fusion" noch in einem frühen Forschungsstadium. Zudem gibt es sehr unterschiedliche wissenschaftliche Einschätzungen zu dieser Technik und den hier erteilten Patenten. (...)

Sehr geehrter Herr Krischer,

im Bekanntenkreis wird über Folgendes gesprochen:

Ein von der Bundesregierung eingesetztes...

Von: Treuneq Ergu

Antwort von Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

(...) Das Schlimme daran: Die Autoindustrie macht damit munter weiter und die Große Koalition schaut tatenlos zu. Fast alle verkauften Neuwagen sind meilenweit von der Einhaltung der Stickoxid-Grenzwerte entfernt. Die Hersteller haben in den letzten Jahren blendend verdient und tun dies auch aktuell. (...)

%
27 von insgesamt
27 Fragen beantwortet
24 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Abschaffung des Solidaritätszuschlags

13.12.2018
Dagegen gestimmt

UN-Migrationspakt (Antrag der AfD-Fraktion)

30.11.2018
Dagegen gestimmt

Globaler Pakt für Migration

29.11.2018
Enthalten

Änderung des Tierschutzgesetzes

29.11.2018
Dagegen gestimmt

Mietrechtsanpassungsgesetz

29.11.2018
Dafür gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Agora Energiewende SEFEP GmbH Berlin Mitglied des Rates der Agora Themen: Energie seit 24.10.2017
AWA Entsorgung GmbH Eschweiler Stellv. Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017
Landkreis Düren Düren Sachkundiger Bürger Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) Berlin Mitglied des Parlamentarischen Beirates Themen: Energie, Umwelt seit 24.10.2017
Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) Berlin Mitglied des Beirates Themen: Energie seit 24.10.2017
Förderverein Nationalpark Eifel e.V. Schleiden Vorsitzender Themen: Umwelt, Naturschutz 24.10.2017–13.11.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung