Abstimmverhalten

Über Miriam Strunge

Ausgeübte Tätigkeit
MdBB
Berufliche Qualifikation
Politikwissenschaftlerin (M.A. Sozialpolitik)
Geburtsjahr
1987

Miriam Strunge schreibt über sich selbst:

Ich bin seit 4 Jahren Abgeordnete in der Bremischen Bürgerschaft. Seit meiner Jugend bin ich politisch aktiv, zunächst bei amnesty international und im Aktionsbündnis Gerechter Welthandel. 2011 bin ich in die Jugendorganisation der LINKEN in die linksjugend solid eingetreten und 2012 in DIE LINKE.
Ich bin in DIE LINKE eingetreten, weil ich der festen Überzeugung bin, dass DIE LINKE stärker werden muss: Für soziale Gerechtigkeit, für Umverteilung, für Flüchtlingssolidarität, gegen unbegrenzten Reichtum, gegen ausbeuterische Arbeitsverhältnisse, und gegen Kinderarmut. Für mich ist entscheidend an der LINKEN, dass sie immer an der Seite derer steht, die keine schicken Lobbybüros haben und nicht zum Schnittchen-essen einladen können.
Ich bin 31 Jahre alt, verheiratet und lebe in Bremen Walle. 2009 bin ich zum Studium aus meiner Heimatstadt Bonn nach Bremen gezogen und habe mich direkt an die schöne Stadt an der Weser verliebt. Hier habe ich, mit kurzer Unterbrechung durch ein Auslandssemester in Krakau, mein ganzes Studium verbracht und bin heute Politikwissenschaftlerin (M.A. Sozialpolitik).

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Aktuelle Politische Ziele von Miriam Strunge:
Abgeordnete Bremen

Als Abgeordnete stelle ich die soziale Frage und gute Arbeitsbedingungen in den Mittelpunkt: Wissenschaftspolitik heißt für mich, prekäre Arbeit an den Hochschulen zurück zu drängen für Lehrbeauftragte genauso wie für studentische Hilfskräfte. Studieren darf nicht am Geld scheitern, deshalb brauchen wir günstige Studierendenwohnheime. Kulturpolitik heißt für mich, mit Leidenschaft für eine bessere Finanzausstattung der freien Szene zu kämpfen, damit gute Arbeit in der Kultur kein Fremdwort bleibt. Die Zugangshürden für Kulturangebote will ich senken, damit wir den Anspruch von „Kultur für alle“ umsetzen können. Ausbildungspolitik heißt für mich, jedem jungen Menschen einen Ausbildungsplatz zu ermöglichen. Ich kandidiere ein zweites Mal für DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft, weil ich weiter für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Bezahlung kämpfen möchte, weil ich will, dass in Bremen alle Menschen ein gutes Leben führen können und nicht nur die mit dickem Portemonnaie. Ich kandidiere, weil ich weiter Sprachrohr sein will für die, die sonst keiner hört: die Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz, die Geflüchteten, die keine Einstiegsqualifizierung bekommen, die Kulturschaffenden, die von Altersarmut bedroht sind. Ich bin überzeugt, dass DIE LINKE im Parlament wirklich etwas für die Menschen in dieser Stadt verändern kann, dazu will ich beitragen!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bremen
Aktuelles Mandat

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Wahlbereich Bremen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Bremen
Erhaltene Personenstimmen:
43
Wahlliste:
Wahlbereich Bremen
Listenposition:
5

Politische Ziele

Als Abgeordnete stelle ich die soziale Frage und gute Arbeitsbedingungen in den Mittelpunkt: Wissenschaftspolitik heißt für mich, prekäre Arbeit an den Hochschulen zurück zu drängen für Lehrbeauftragte genauso wie für studentische Hilfskräfte. Studieren darf nicht am Geld scheitern, deshalb brauchen wir günstige Studierendenwohnheime. Kulturpolitik heißt für mich, mit Leidenschaft für eine bessere Finanzausstattung der freien Szene zu kämpfen, damit gute Arbeit in der Kultur kein Fremdwort bleibt. Die Zugangshürden für Kulturangebote will ich senken, damit wir den Anspruch von „Kultur für alle“ umsetzen können. Ausbildungspolitik heißt für mich, jedem jungen Menschen einen Ausbildungsplatz zu ermöglichen. Ich kandidiere ein zweites Mal für DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft, weil ich weiter für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Bezahlung kämpfen möchte, weil ich will, dass in Bremen alle Menschen ein gutes Leben führen können und nicht nur die mit dickem Portemonnaie. Ich kandidiere, weil ich weiter Sprachrohr sein will für die, die sonst keiner hört: die Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz, die Geflüchteten, die keine Einstiegsqualifizierung bekommen, die Kulturschaffenden, die von Altersarmut bedroht sind. Ich bin überzeugt, dass DIE LINKE im Parlament wirklich etwas für die Menschen in dieser Stadt verändern kann, dazu will ich beitragen!

Kandidatin Bremen Wahl 2019

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Bremen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Bremen
Erhaltene Personenstimmen:
43
Wahlliste:
Wahlbereich Bremen
Listenposition:
5

Politische Ziele

Als Abgeordnete stelle ich die soziale Frage und gute Arbeitsbedingungen in den Mittelpunkt: Wissenschaftspolitik heißt für mich, prekäre Arbeit an den Hochschulen zurück zu drängen für Lehrbeauftragte genauso wie für studentische Hilfskräfte. Studieren darf nicht am Geld scheitern, deshalb brauchen wir günstige Studierendenwohnheime. Kulturpolitik heißt für mich, mit Leidenschaft für eine bessere Finanzausstattung der freien Szene zu kämpfen, damit gute Arbeit in der Kultur kein Fremdwort bleibt. Die Zugangshürden für Kulturangebote will ich senken, damit wir den Anspruch von „Kultur für alle“ umsetzen können. Ausbildungspolitik heißt für mich, jedem jungen Menschen einen Ausbildungsplatz zu ermöglichen. Ich kandidiere ein zweites Mal für DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft, weil ich weiter für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Bezahlung kämpfen möchte, weil ich will, dass in Bremen alle Menschen ein gutes Leben führen können und nicht nur die mit dickem Portemonnaie. Ich kandidiere, weil ich weiter Sprachrohr sein will für die, die sonst keiner hört: die Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz, die Geflüchteten, die keine Einstiegsqualifizierung bekommen, die Kulturschaffenden, die von Altersarmut bedroht sind. Ich bin überzeugt, dass DIE LINKE im Parlament wirklich etwas für die Menschen in dieser Stadt verändern kann, dazu will ich beitragen!

Abgeordnete Bremen 2015 - 2019

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Wahlbereich Bremen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Bremen-Walle
Wahlliste:
Wahlbereich Bremen
Listenposition:
5

Kandidatin Bremen Wahl 2015

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Bremen-Walle
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Bremen-Walle
Wahlliste:
Wahlbereich Bremen
Listenposition:
5