Fragen und Antworten

Frage an
Michaele Sojka
DIE LINKE

Setzen Sie sich für eine weitere hohe Förderung des ABK Untschen der Gemeindewerke "Oberes Sprottental" über das Jahr 2011 ein?

Umweltpolitik
08. August 2009

(...) Thüringen fordert, dass seitens der Landesregierung ausreichend Fördermittel für die Aufgabenträger zur Verfügung gestellt werden, da diese auch die Gebühren- und Beitraghöhe positiv beeinflussen. Durch eine zielgerichtete Förderpolitik und kritische Überarbeitung der Investitionsplanung können Abwassergebühren in Thüringen sozial vertretbar gestaltet werden. Während bis 2007 das Land Thüringen die Förderung im Abwasserbereich unter dem Primat der Erhöhung des Anschlussgrades ausgestaltete, werden seit 2008 nur noch abwasserwirtschaftliche Maßnahmen gefördert, die die Gewässergüte verbessern. (...)

Frage an
Michaele Sojka
DIE LINKE

liebe michaele,

Bildung und Kultur
28. Juli 2009

(...) Es gibt sicher Kinder, denen schlechtere Startchancen aus verschiedensten Gründen mitgegeben werden oder die irgendein Handicap haben. Eine INKLUSIVE SCHULE heißt, jeden von Anfang an und individuell zu fördern- das ist mein Traum. Als Politikerin überlege ich, welche Bedingungen notwendig sind, um dieses Ziel unabhängig davon, wo das Kind lebt und aufwächst an jeder Schule zu erreichen. (...)

Über Michaele Sojka

Ausgeübte Tätigkeit
Bildungspolitische Sprecherin der LINKEN Landtagsfraktion, Stellvertretende Vorsitzende im Landesausschuss der LINKEN, Mitglied im Kreistag
Berufliche Qualifikation
Diplomlehrerin für Mathematik und Physik, Ausbildung an der Verwaltungsfachschule
Geburtsjahr
1963

Michaele Sojka schreibt über sich selbst:

Liebe UserInnen,
Danke für Ihr Interesse an dieser Seite. Wenn Sie mehr über mich erfahren möchten, besuchen Sie doch meine Homepage unter www.michaelesojka.de.
Ihre Michaele Sojka

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Thüringen
2009

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Altenburger Land I
Wahlkreis:
Altenburger Land I