Michael Wendl
DIE LINKE

Frage an Michael Wendl von Qvex Ratry bezüglich Arbeit und Beschäftigung

28. August 2009 - 11:10

Ich (28) Versicherungskaufmann bin seit 8 Wochen arbeitslos. In dieser Zeit habe ich bundesweit fast 40 Bewerbungen geschrieben. Die Agentur für Arbeit kümmert sich 0 um mich. Ich bekomme ausschließlich Angebot von Zeitarbeitsfirmen. Nun habe ich ein Angebot bekommen bei dem ich 50 € mehr "erhalte" wie ich ALG I bekomme.
Das ganze ist auch noch für 4 Monate befristet. Ich will diesen Job nicht annehmen. Allerdings wird mir von seiten der Agentur für Arbeit damit gedroht, sollte ich diesen Job nicht annehmen erhalte ich eine Sperre für mein Arbeitslosengeld. Ich werde nun diese Stelle annehmen. Wie wollen Sie (willige) Arbeistlose vor der Wilkür der Agentur für Arbeit München schützen ?

Frage von Qvex Ratry

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, kannst Du Dich leider auch nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.