Jahrgang
1973
Wohnort
Gladbeck
Berufliche Qualifikation
Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Rechtswissenschaft
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wahlkreis

Wahlkreis 71: Recklinghausen III

Wahlkreisergebnis: 40,7 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste, Platz 110
Parlament
Nordrhein-Westfalen

Die politischen Ziele von Michael Hübner

  • Konsolidierung der kommunalen Finanzsituation in Gladbeck und Dorsten mit dem #Stärkungspakt Stadtfinanzen vorantreiben.
  • Den Wirtschaftsstandort Emscher-Lippe nachhaltig stärken und die Chancen des Strukturwandels in unserer Region zu nutzen. Dazu gehört der #Umbau21 in den Jahren sowie die schnelle Neunutzung der Altzechenstandorte.
  • Stadterneuerungsprozesse wie der Innenstadtumbau in Gladbeck und die soziale Stadt in Hervest müssen voran getrieben werden
  • #GuteSchule2020 und damit die Sanierung unserer Schulen muss im Interesse unserer Schüler und Schülerinnen in Dorsten und Gladbeck zum Erfolg gebracht werden.

Über Michael Hübner

Geboren am 30. April 1973 in Kirchhellen; ledig, 1 Kind. Michael Hübner lebt mit seiner Lebensgefährtin und seinem 5jährigen Sohn in Gladbeck-Butendorf.

Abitur 1992 am Heisenberg Gymnasium. 1992 bis 1998 Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Rechtswissenschaft an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg. Abschluss als Diplom-Sozialwissenschaftler/Politikwissenschaftler 1998. Bis 2009 Tätigkeit bei verschiedenen Unternehmensberatungen. Von 2009 bis 2015 Geschäftsführer eines pharmazeutischen Herstellungsbetriebes in Castrop-Rauxel.

Politischer Lebenslauf

Mitglied der SPD seit 1993. Seit 2000 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Gladbeck-Butendorf. 1999 bis 2004 Sachkundiger Bürger im Planungs- und Bauausschuss der Stadt Gladbeck. Seit 2004 Mitglied des Rates der Stadt Gladbeck, dort Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, seit 2009 stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für integrierte Innenstadtentwicklung, stellvertretender Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses sowie seit 2014 stellvertretender Vositzender des Kulturausschusses. Von 2004 bis 2014 Vorsitzender des Wirtschaftsförderungs- und Grundstückausschusses.

Von 2011 bis 2015 kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion. Seit 2015 stellvertretender Vorsitzender der SPD Landtagsfraktion mit den Arbeitsschwerpunkten Wirtschaft, Mittelstand, Energie, Handwerk, Industrie sowie Europa und Eine Welt Politik. Mitglied im Kommunalpolitischen Ausschuss und im Wirtschaftsausschuss sowie im Ältestenrat des Landtages.

Mitglied der Gewerkschaften ver.di seit 2004 und IG BCE seit 2009.

Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen vom 9. Juni 2010 bis 14. März 2012 und seit 31. Mai 2012. (2010 bis 2012 verkürzte Wahlperiode infolge Selbstauflösung des Landtags)

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.