Michael Holl
Einzelbewerbung

Frage an Michael Holl von Puevfgbcu Crfpuxr bezüglich Landwirtschaft und Ernährung

24. September 2009 - 09:44

Sehr geehrter Herr Holl,

der Landschaftsverbrauch in Deutschland ist momentan sehr hoch, doch die Flächen die versiegelt werden, werden dringend benötigt für die Land- und Forstwirtschaft. Daher müssen diese erhalten bleiben und neue geschaffen werden, statt ständig vernichtet. Denn momentan leben wir unter Ausnutzung der natürlichen Ressourcen, welche für die Menschheit überlebenswichtig sind und daher geschützt werden müssen.

Meine Frage daher, wie wollen sie den Landschaftsverbrauch EFFEKTIV stoppen ???

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Peschke

Frage von Puevfgbcu Crfpuxr
Antwort von Michael Holl
24. September 2009 - 20:14
Zeit bis zur Antwort: 10 Stunden 29 Minuten

Sehr geehrter Herr Peschke,

auch ich möchte dem Landschaftsverbrauch entgegenwirken. Eine Möglichkeit die Zersiedelung des Kulturraums einzudämmen sehe ich in der Eindämmung der Eigenheimförderungen, da gerade "das Haus im Grünen" die flächenaufwendigste Wohnform ist. Diese wird zusätzlich steuerlich durch Entfernungs- und Pendlerpauschale und zusätzlich durch ein umfangreiches Straßenbauprogramm gefördert. Andere Verkehrsformen wie z.B. der Schienenverkehr wird dabei vernachlässigt.

Einen weiteren Grund für den Landschaftsverbrauch sehe Ich darin, das beim Grundstückskauf nicht der unersetzliche, ökologische Wert, sondern der Markt- oder Verkehrswert gezahlt wird. Das sorgt dafür, das im Umland einer Stadt nicht flächensparend gebaut wird.

Deshalb bin ich gegen eine Eigenheimförderung für Neubauten auf unversiegelten Flächen und für eine Eindämmung des Straßenbaus zugunsten (Landschafts-) schonender Verkehrsträger. Ich stehe ebenso für eine Bewertung von Grundstücken nach ökologischen Gesichtspunkten.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Holl