Portrait von Matthias Zimmer
Matthias Zimmer
CDU
100 %
141 / 141 Fragen beantwortet

Frage an Matthias Zimmer von Thomas S. bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Guten Tag Herr Prof. Zimmer,

Sie haben am 25.03.2021 für eine Fortsetzung des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan gestimmt.

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/matthias-zimmer/abstimmungen?parliament_period=All&vote=All&page=2

Frage 1:

Was waren/sind Ihre Beweggründe für diese Entscheidung?

US-Präsident Joe Biden will bis spätestens 11.09.2021 das amerikanische Militär aus Afghanistan abziehen. Die Tagesshau meldet am 02.07.2021 dass nach fast 20 Jahren Präsenz in Afghanistan NATO- und US-Truppen ihren größten Militärstützpunkt Bagram geräumt hätten, der vollständige Abzug aus dem Land könnte unmittelbar bevorstehen. Die Bundeswehr hat Afghanistan verlassen und beendete damit ihren bisher längsten Auslandseinsatz.

https://www.tagesschau.de/ausland/asien/afghanistan-bagram-nato-abzug-101.html

Frage 2:

Wie werten Sie den Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan?

Frage 3:

Sehen Sie die Zielsetzung des Einsatzes der Bundeswehr in Afghanistan als erfüllt an?

Frage 3:

Sollten Sie diese Zielsetzung als erfüllt ansehen, würden Sie Ihre Sichtweise bitte begründen?

Frage 4:

Sollten Sie die Zielsetzung des Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan, als nicht erfüllt ansehen, was hat dieser Einsatz (indem 25 deutsche Soldaten gefallen sind) gebracht?

Zurück bleiben in Afghanistan Menschen, die der Bundeswehr geholfen haben und nun massiv durch Racheakte der Taliban bedroht sind, welche die geräumten Regionen zunehmend beherrschen.

Zitat Tagesschau vom 02.07.2021:

""Wir lassen Euch nicht im Stich" - lautete das Versprechen der Bundesregierung an die afghanischen Helfer der Bundeswehr. Doch daran gibt es Zweifel: Die deutschen Truppen sind zu Hause, die Afghanen noch vor Ort."

https://www.tagesschau.de/inland/ortskraefte-afghanistan-103.html

Frage 5:

Werden Sie sich dafür einsetzen, dass Deutschland die ehemaligen Helfer der Bundeswehr in Sicherheit bringt?

Viele Grüße, Thomas Schüller

Frage von Thomas S. am
Portrait von Matthias Zimmer
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 7 Stunden

Sehr geehrter Herr Schüller,

Ich empfand die Entscheidungen zur Fortsetzung des Bundeswehreinsatzes immer als schwierig. Anders formuliert: Zu 100% überzeugt hat mich das nicht. Deswegen hat bei der Zustimmung zur Fortsetzung immer ein Bündel an Gründen eine Rolle gespielt, auch die Tatsache, dass es aus meiner Sicht eine Verpflichtung gab, den Soldaten die Möglichkeit zu geben, ihren Auftrag zu beenden. Ihre weiteren Fragen beantworte ich wie folgt:

2. Ich bin froh, dass der Abzug funktioniert hat.
3. Das sollten wir aus meiner Sicht in einer gründlichen Nachbetrachtung aufarbeiten. Da traue ich mir aus der hohlen Jacke kein Urteil zu.
4. Sie Antwort zu 3.
5. Ja.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Zimmer

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Matthias Zimmer
Matthias Zimmer
CDU