Matthias Zimmer
CDU

Frage an Matthias Zimmer von Znexhf Xenhff bezüglich Innere Sicherheit

09. Februar 2020 - 09:33

Der Verteidungsetat 2018 betrug laut Wikipedia für Deutschland rund 49,5 Mrd. US-Dollar
Der Verteidungsetat 2018 betrug laut Wikipedia für Großbritannien rund 50,0 Mrd. US-Dollar.

In diesen Summen ein eher marginaler Unterschied. Meine Frage zielt auf etwas grundsätzliches ab: Großbritannien unterhält eine Atom-Uboot-Flotte mit Interkontinentalraketen, diverse weltweite Stützpunkte (Zypern, Gibraltar, Falklands, Ascension, Bermuda, Diego Garcia). UK verfügt über eine moderne Zerstörerflottille, Fregatten, Landungsschiffe, zwei Flugzeugträger. Hubschrauberträger, Lazarettschiffe usw. Bewaffnet mit schwersten Waffen und den teuersten See-Land Raketen. Grossbritannien unterhält 400 grösstenteils einsatzfähige Kampfpanzer, die Royal Air Force verfügt über das zig-fache an Kampfjets, Versorgungsflieger, Hubschrauber usw.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Wohin verschwinden unsere Steuergelder bei der Bundeswehr, wenn andere Armeen mit ähnlichem Budget (Frankreich analog zum beschriebenen Fall) ein zig-fach höheres Potenzial daraus entwickeln können? Gibt es dazu Analysen auf bundespolitischer Ebene?

Frage von Znexhf Xenhff
Antwort von Matthias Zimmer
11. Februar 2020 - 10:36
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 1 Stunde

Sehr geehrter Herr Xenhff,

ich weiß es nicht. Da ich nicht im Verteidigungsausschuss bin, komme ich nicht an interne Studien heran. Habe auch zu wenig Kapazität, das jetzt aufwändig zu recherchieren -- bitte fragen Sie ein Mitglied des Verteidigungsausschusses. Was öffentlich zugängliche Studien angeht: Einfach mal googeln.

Beste Grüße,
Matthias Zimmer