Portrait von Martin Mölau
Martin Mölau
Bündnis 90/Die Grünen
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Martin Mölau zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Was halten sie von der Forschung, dass menschliche Organe z. B. in Schweinen herangezüchtet werden, um so Ersatzorgane für Menschen zu haben? Sollten die Tiere sterben, damit der Mensch leben darf?

Frage von Lea H. am
Portrait von Martin Mölau
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 6 Stunden 24 Minuten

Sehr geehrte Frau Holzbuch,

vielen Dank für Ihre Frage.

Grundsätzlich muss man sagen, dass die Forschung bei diesem Thema nach wie vor in den Kinderschuhen steckt und es noch sehr viele Jahre dauern dürfte, bis dies Realität werden könnte.

Jeden Tag sterben in Deutschland im Durchschnitt drei Menschen, weil sie vergeblich auf eine rettende Organspende gewartet haben oder aber das Spenderorgan vom eigenen Körper abgestoßen wird. Sollte es möglich sein, leichter an ein geeignetes Organ zu kommen, dann würde man viel menschliches Leid lindern. Eine solche „Fremdnutzung“ der Tiere zum Zwecke der Organgewinnung ist es aus meiner Sicht nur dann möglich, wenn den Tieren kein unnötiges Leid zugefügt wird, sie artgerecht gehalten und mit Respekt behandelt werden.

Man darf auch nicht außer Acht lassen, dass bereits seit vielen Jahren tierische Produkte als Medizinprodukte eingesetzt werden, um Menschen zu helfen, wie z. B. Herzklappen von Rindern oder Kollagene und Gelatine zu Beschichtungszwecken von Implantaten.

Ich hoffe, dass ich Ihre Frage damit beantwortet habe.