Portrait von Maria Luise Herber
Maria Luise Herber
Bündnis 90/Die Grünen
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Maria Luise Herber zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Sehr geehrte Frau Herber, mit welcher Argumentation können Sie und Ihre Partei "die Grünen" es vereinbaren, dass Menschen aus fremden Kulturen (Afrika, Naher Osten) oft ihr ganzes Hab und Gut an einen

offensichtlich kriminellen Schleuser übergeben, um in unserem Vaterland Deutschland Asyl zu beantragen?
Meist sind das die Arbeitskräfte oder auch Fachkräfte, die ein zerstörtes Land wie Syrien bzw. eine Stadt wie Aleppo dringend braucht, um wieder aufgebaut zu werden. Hier nehmen wir diesen Ländern die Fachleute, also das Humankapital, weg und gleichzeitig sind diese Menschen durch unsere Leistungsgesellschaft vollständig überfordert.
Darüber hinaus finden sich diese Menschen zu einem sehr großen Teil als Leistungsempfänger wieder, also Hartz 4. Ich persönlich schlage vor, dass Sie persönlich als Abgeordnete des Deutschen Bundestages für diese Schutzsuchenden einstehen und persönlich für diese Menschen (Unterkunft, Verpflegung etc.) aufkommen, damit sie erkennen können, wie umfangreich die Kosten dieser Zuwanderung sind.
Vielen Dank für Ihre Antwort und beste Grüße, Peter T.

Frage von Peter T. am

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.