Maik Beermann
CDU
Profil öffnen

Frage von Oreaq Xergmre an Maik Beermann bezüglich Integration

# Integration 12. Okt. 2015 - 19:15

Sehr geehrter Herr Beermann,

ich weiß es sehr zu schätzen, dass Sie sich auch Zeit für persönliche Gespräche nehmen. In meinem Fall ist es jedoch so, dass sich fast alle Menschen in meiner Umgebung für die Antworten der verantwortlichen Politiker auf diese Fragen interessieren. Daher bitte ich Sie ausdrücklich, diese sehr interessante und nützliche Plattform zu nutzen und Ihre Positionen vielen Menschen zu erklären. Wie kann die Politik über Wahlmüdigkeit und Politikverdrossenheit klagen, wenn sie unangenehmen Fragen ausweicht bzw. nur unter vier Augen beantworten möchte?

Ich habe eine weitere konkrete Frage für Sie mit der Bitte um eine öffentliche Antwort: Bundesbauministerin Hendricks hat letztes Jahr eine starke Wohnungsnot beklagt und den Bau von jährlich 250.000 neuen Wohungen gefordert. Wenn jetzt pro Jahr mindestens 500.000 neue Flüchtlingsfamilien integriert werden sollen, dann würde die dreifache Zahl an neuen Wohnungen benötigt. Wer soll diese Wohungen bauen und wer soll den Bau bezahlen?

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Kretzer

Von: Oreaq Xergmre

Antwort von Maik Beermann (CDU) 27. Okt. 2015 - 08:56
Dauer bis zur Antwort: 2 Wochen 14 Stunden

Sehr geehrter Herr Kretzer,

wie Ihnen bereits bekannt ist, beantworte ich Anfragen von Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis sehr gerne persönlich. Daher werde ich Ihnen auch wie in den vorherigen Fällen, nicht auf Abgeordnetenwatch zu Ihrer Fragestellung antworten.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen unter maik.beermann@bundestag.de, per Telefax unter 030-227 76597 oder auch per Post unter Platz der Republik 1, 11011 Berlin immer gern zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Maik Beermann

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.