Fragen und Antworten

Lutz Liebscher
Frage an
Lutz Liebscher
SPD

(...) Wenn ich sehe, dass die Thüringer FDP, CDU und die sog. Werteunion durchaus zum Steigbügelhalter von AfD-Einflussnahme auf Regierungsgeschicke werden können, sollte sich unsere Demokratie nicht deutlicher wehrhaft zeigen durch konsequente Auflösung rechter Vereinigungen und Aufmärsche, Verhaftung bei Zeigen des Hitlergrußes, Platzverweis bei rassistischen Ausfällen etc.? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
09. Februar 2020

Die SPD Thüringen und der Thüringer Innenminister Georg Maier stehen für ein entschiedenes und klares Auftreten gegen rechtsextreme Tendenzen und die Verhinderung von rechtsextremen Veranstaltungen, etwa in Themar 2018.

Lutz Liebscher
Frage an
Lutz Liebscher
SPD

Wie stehen Sie zur Aussage Ihrer Genossin Elfriede Handrick vom Vorstand der SPD-Wustermark: „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöten? (...)

Soziale Sicherung
10. September 2019

(...) Ich kenne weder die von Ihnen zitierte Dame noch kann ich verifizieren, ob sie das so gesagt hat. Politik lebt von Kommunikation und damit davon, dass der/die auf Zeit gewählte Abgeordnete Kenntnis davon hat, was die Menschen umtreibt, die er/sie vertritt. Insofern ist die Kenntnis der Sorgen und Nöte wichtig, um als Politik darauf reagieren zu können. (...)

Abstimmverhalten

Über Lutz Liebscher

Ausgeübte Tätigkeit
Referent im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Berufliche Qualifikation
Magister Artium, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Geburtsjahr
1985

Lutz Liebscher schreibt über sich selbst:

Lutz Liebscher

Guten Tag, mein Name ist Lutz Liebscher. Ich bin 34 Jahre alt und Direktkandidat für den Thüringer Landtag im Jenaer Wahlkreis 38. Ich bin in Jena geboren und in Lobeda-Ost aufgewachsen. Nach meinem Abitur habe ich an der Friedrich-Schiller-Universität studiert. In dieser Zeit habe ich meine Frau kennengelernt. Heute leben wir mit unseren zwei Kindern in Wenigenjena. Nach dem Studium habe ich bei der Stadtverwaltung Jena gearbeitet. Seit 2018 arbeite ich im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft. Jena ist meine Heimat. Ich will, dass sich unsere Stadt dauerhaft gut entwickelt. Das kann nur gelingen, wenn wirklich alle Einwohner an den Erfolgen teilhaben können und der Zusammenhalt gestärkt wird. Dafür will ich mich einsetzen und bitte Sie um Ihr Vertrauen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Aktuelle Politische Ziele von Lutz Liebscher:
Abgeordneter Thüringen

Meine vier zentralen Themen: Starke Kindergärten Ich setze mich für die Verbesserung der Betreuungsrelation und der Arbeitsbedingungen der Erzieherinnen und Erzieher in den Kindergärten ein. Um das zu erreichen, muss mehr Personal eingestellt werden. Mehr Pädagoginnen und Pädagogen können eine noch bessere individuelle Bildung und Betreuung bieten. Gleichzeitig ergeben sich für die Kolleginnen und Kollegen mehr Spielräume für Weiterbildung, Vertretung im Krankheitsfall, Erholung und Elterngespräche. Attraktiver Nahverkehr Die Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs ist mir ein zentrales Anliegen. Mit Bus und Bahn kommt man schnell und umweltfreundlich von A nach B. Ich will das Angebot weiter ausbauen und günstigere Tarife einführen. Mein Vorschlag: ein 365-Euro-Jahresticket, ein Euro pro Tag. In Hessen gibt es solche Angebote bereits für Senioren und Kinder. Für Thüringen will ich einen flächendeckenden Nahverkehrsverbund und eine enge Taktung zwischen den Städten. Bezahlbares Wohnen Wohnen muss bezahlbar sein. Um das zu erreichen, will ich den sozialen Wohnungsbau stärken und hierfür mehr Geld zur Verfügung stellen. Weiterhin muss für Jena eine kostenfreie Wohnungstauschplattform eingerichtet werden. Wer innerhalb Jenas in eine kleinere Wohnung zieht, darf nicht mit einer höheren Miete „bestraft“ werden. Mit dem Mietkaufmodell entstehen 500 neue Wohnungen in Jena und Familien erhalten eine bezahlbare Möglichkeit, Wohneigentum zu bilden. Innovative Wirtschaft Jenas Wirtschaft ist robust und leistungsstark, weil sie sich beständig weiterentwickelt. Damit das so bleibt, will ich die Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft weiter verbessern. Im Austausch zwischen den Firmen, den zwei Hochschulen und den zwölf Forschungseinrichtungen entstehen neue Produktideen und attraktive Arbeitsplätze. Um diesen Wissenstransfer weiter auszubauen, will ich die Förderung für sogenannte Innovationslabore erhöhen. Weitere Positionen und das komplette Wahlprogramm der SPD Thüringen finden Sie auf meiner Homepage www.lutz-liebscher.de/positionen/
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Thüringen
Aktuelles Mandat

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Jena II
Wahlkreisergebnis:
9,02 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
7

Politische Ziele

Meine vier zentralen Themen: Starke Kindergärten Ich setze mich für die Verbesserung der Betreuungsrelation und der Arbeitsbedingungen der Erzieherinnen und Erzieher in den Kindergärten ein. Um das zu erreichen, muss mehr Personal eingestellt werden. Mehr Pädagoginnen und Pädagogen können eine noch bessere individuelle Bildung und Betreuung bieten. Gleichzeitig ergeben sich für die Kolleginnen und Kollegen mehr Spielräume für Weiterbildung, Vertretung im Krankheitsfall, Erholung und Elterngespräche. Attraktiver Nahverkehr Die Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs ist mir ein zentrales Anliegen. Mit Bus und Bahn kommt man schnell und umweltfreundlich von A nach B. Ich will das Angebot weiter ausbauen und günstigere Tarife einführen. Mein Vorschlag: ein 365-Euro-Jahresticket, ein Euro pro Tag. In Hessen gibt es solche Angebote bereits für Senioren und Kinder. Für Thüringen will ich einen flächendeckenden Nahverkehrsverbund und eine enge Taktung zwischen den Städten. Bezahlbares Wohnen Wohnen muss bezahlbar sein. Um das zu erreichen, will ich den sozialen Wohnungsbau stärken und hierfür mehr Geld zur Verfügung stellen. Weiterhin muss für Jena eine kostenfreie Wohnungstauschplattform eingerichtet werden. Wer innerhalb Jenas in eine kleinere Wohnung zieht, darf nicht mit einer höheren Miete „bestraft“ werden. Mit dem Mietkaufmodell entstehen 500 neue Wohnungen in Jena und Familien erhalten eine bezahlbare Möglichkeit, Wohneigentum zu bilden. Innovative Wirtschaft Jenas Wirtschaft ist robust und leistungsstark, weil sie sich beständig weiterentwickelt. Damit das so bleibt, will ich die Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft weiter verbessern. Im Austausch zwischen den Firmen, den zwei Hochschulen und den zwölf Forschungseinrichtungen entstehen neue Produktideen und attraktive Arbeitsplätze. Um diesen Wissenstransfer weiter auszubauen, will ich die Förderung für sogenannte Innovationslabore erhöhen. Weitere Positionen und das komplette Wahlprogramm der SPD Thüringen finden Sie auf meiner Homepage www.lutz-liebscher.de/positionen/

Kandidat Thüringen Wahl 2019

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Jena II
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Jena II
Wahlkreisergebnis:
9,02 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
7

Politische Ziele

Meine vier zentralen Themen: Starke Kindergärten Ich setze mich für die Verbesserung der Betreuungsrelation und der Arbeitsbedingungen der Erzieherinnen und Erzieher in den Kindergärten ein. Um das zu erreichen, muss mehr Personal eingestellt werden. Mehr Pädagoginnen und Pädagogen können eine noch bessere individuelle Bildung und Betreuung bieten. Gleichzeitig ergeben sich für die Kolleginnen und Kollegen mehr Spielräume für Weiterbildung, Vertretung im Krankheitsfall, Erholung und Elterngespräche. Attraktiver Nahverkehr Die Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs ist mir ein zentrales Anliegen. Mit Bus und Bahn kommt man schnell und umweltfreundlich von A nach B. Ich will das Angebot weiter ausbauen und günstigere Tarife einführen. Mein Vorschlag: ein 365-Euro-Jahresticket, ein Euro pro Tag. In Hessen gibt es solche Angebote bereits für Senioren und Kinder. Für Thüringen will ich einen flächendeckenden Nahverkehrsverbund und eine enge Taktung zwischen den Städten. Bezahlbares Wohnen Wohnen muss bezahlbar sein. Um das zu erreichen, will ich den sozialen Wohnungsbau stärken und hierfür mehr Geld zur Verfügung stellen. Weiterhin muss für Jena eine kostenfreie Wohnungstauschplattform eingerichtet werden. Wer innerhalb Jenas in eine kleinere Wohnung zieht, darf nicht mit einer höheren Miete „bestraft“ werden. Mit dem Mietkaufmodell entstehen 500 neue Wohnungen in Jena und Familien erhalten eine bezahlbare Möglichkeit, Wohneigentum zu bilden. Innovative Wirtschaft Jenas Wirtschaft ist robust und leistungsstark, weil sie sich beständig weiterentwickelt. Damit das so bleibt, will ich die Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft weiter verbessern. Im Austausch zwischen den Firmen, den zwei Hochschulen und den zwölf Forschungseinrichtungen entstehen neue Produktideen und attraktive Arbeitsplätze. Um diesen Wissenstransfer weiter auszubauen, will ich die Förderung für sogenannte Innovationslabore erhöhen. Weitere Positionen und das komplette Wahlprogramm der SPD Thüringen finden Sie auf meiner Homepage www.lutz-liebscher.de/positionen/