Lisa Paus
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Znguvnf Oeöevat an Lisa Paus bezüglich Umwelt

# Umwelt 08. Mai. 2018 - 18:16

Ich finde es ein ökologisches Ärgernis, dass in Supermärkten nahezu alle Früchte mittlerweile einzeln mit kleinen Plastikaufklebern versehen sind. Da die Schalen der Früchte kompostierbar sind, geraten diese kleinen Kunststoff-Aufkleber vermehrt in den Umweltkreislauf. Gibt es bereits Initiativen - ggf. auch auf Europa-Ebene diese Kleber zu verbieten? Vielen Dank!

Von: Znguvnf Oeöevat

Antwort von Lisa Paus (GRÜNE)

Sehr geehrter Herr Oeöevat,

ich kann Ihren Ärger über diese genauso unnötigen wie ökologisch schädlichen Plastikaufkleber auf Früchten sehr gut nachvollziehen. Und das Problem geht weit darüber hinaus: Plastiktüten, Einweg-Kaffeebecher, verschwenderisches Verpackungsmaterial - acht Millionen Tonnen Plastik landen jedes Jahr in unseren Ozeanen.

Dies ist uns Grünen schon lange ein Dorn im Auge. Wir akzeptieren nicht, dass die Meere ein Raum ohne Leben werden, in dem es mehr Plastik als Fische gibt. Das gefährdet auch unsere Existenz. Deshalb wollen wir Schluss machen mit dem Eintrag von Plastik in Gewässer und Umwelt.
Dafür stärken wir national Abfallvermeidung, das Recycling, die Einführung von Mehrwegsystemen wie etwa bei To-go-Bechern und die Entwicklung abbaubarer Kunststoffe. Ebenso gilt es, den Eintrag von Mikroplastik vor allem ins Wasser einzudämmen. So hat dies etwa in Kosmetika nichts zu suchen; zugleich braucht es in Klärwerken Filterstufen zur Entfernung von Plastikpartikeln.

Auf EU-Ebene setzen wir uns für die Einführung einer Steuer auf Plastik ein. Wegwerfprodukte aus Kunststoff sollten über eine neue Steuer teurer gemacht werden. Das bringt die Unternehmen vielleicht zum Umdenken. Außerdem sprechen wir uns gegen die Steuervorteile für den Einsatz von Plastik in der Industrie aus. Erdöl, das für die Produktion von Kunststoffen verwendet werde, darf gegenüber Öl für Kraftstoffe nicht steuerlich bevorzugt werden.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Lisa Paus

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.