Klaus Uwe Benneter

| Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Jahrgang
1947
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt und Notar
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages, selbst. Rechtsanwalt und Notar
Liste
Landesliste Berlin, Platz 3
Parlament
Bundestag 2005-2009
Wahlkreis
Berlin-Steglitz-Zehlendorf

Sehr geehrter Herr Benneter,

ich habe eine Frage zur Quotenregelung.

Grundgesetz Artikel 3 lautet:

(1) Alle Menschen sind...

Von: Michael Schreiber

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 21Sep2009

Sehr geehrter Herr Benneter,

Ihnen ist bekannt, dass seit Jahren eine Bürgerinitiative, Einzelpersonen und Kollegen von Ihnen versuchen,...

Von: Heiko Pflug

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 3Sep2009

Wie stehen Sie zur Erhöhung der Bezüge des öff. Dienstes, der ja seit Jahren hinterherhinkt, ja still gehalten hat. Mir geht langsam das Geld aus...

Von: Helmut Hilsmann

Antwort von Klaus Uwe Benneter (SPD)

(...) Ich habe Verständnis dafür, dass der Berliner Senat angesichts der Haushaltsituation die öffentlichen Ausgaben begrenzen will. Ein funktionierender öffentlicher Dienst ist aber die Grundvoraussetzung für einen demokratischen Rechtsstaat. (...)

# Integration 23Aug2009

Wie stehen Sie zum dem Vorhaben der derzeitigen Justizministerium, die doppelte Staatsbürgerschaft grundsätzlich zuzulassen sowie das (zunächst...

Von: Elisa Brandt

Antwort von Klaus Uwe Benneter (SPD)

(...) Im Zuge der Beratungen zum Staatsangehörigkeitsrecht im Jahr 2000 wurde das sogenannte Optionsmodell eingeführt, weil die konservative Mehrheit im Bundesrat damals keine andere Entscheidung zuließ. Kinder, die in Deutschland geboren werden und deren Eltern ein langfristiges Aufenthaltsrecht haben, erwerben die deutsche Staatsbürgerschaft und die der Eltern. (...)

# Sicherheit 21Aug2009

Sehr geehrter Herr Benneter,

verteidigen wir in in Afghanistan unsere Freiheit wie dies die USA in Vietnam ( Irak ) vorgemacht haben....

Von: Michael Veittinger

Antwort von Klaus Uwe Benneter (SPD)

(...) Der 11. September lehrte uns, dass auch mit ganz konventionellen Mitteln tausendfacher Mord begangen und Schäden in Milliardenhöhe verursacht werden können. Möglich wurden diese Anschläge auch, weil sich Afghanistan unter der 22jährigen Herrschaft der fundamental-islamistischen Taliban zu einem Rückzugsraum für Terroristen entwickelt hatte. (...)

Sehr geehrter Herr Benneter,

ich möchte Ihnen in Ihrer Funktion als Mitglied des Ausschusses für Inneres und als Abgeordneter meines...

Von: Alexander Mundt

Antwort von Klaus Uwe Benneter (SPD)

(...) Die Frage der Identifizierung der Nutzer wird national wie internationel immer wieder diskutiert. Bereits heute verpflichtet das Telekommunikationsgesetz (TKG) auch bei Prepaid-Karten den Anbieter dazu, Namen und Anschrift des Anschlussinhabers zu erheben. Zusätzliche Vorschriften sind für uns Innenexperten angesichts der zahlreichen Möglichkeiten, Mobiltelefone zu wechseln, ausländische Angebote zu nutzen, sich über Strohmänner und Privatpersonen Anschlüsse zu beschaffen, von verschiedensten Geräten aus über das Internet zu telefonieren, oder sonst zu täuschen, keine ausreichend effektive und zielführende Alternative. (...)

# Soziales 13Aug2009

Sehr geehrter Herr Benneter,

Warum lassen sich die Abgeordneten vom Volk wählen und bedienen in der Gesetzgebung zu Teil die Interessen...

Von: Herbert Freitag

Antwort von Klaus Uwe Benneter (SPD)

(...) Klasse für Kinder einkommensschwacher Familien und ein kostenfreies Studium und wir wollen Kinderrechte ins Grundgesetz aufnehmen. Langfristig ist es schließlich unser Ziel, dass jedes Kind ein kostenloses, gesundes Mittagessen bekommt. (...)

# Internationales 10Aug2009

Außenminister Steinmeier folgt meines Wissens der Strategie Deutschlands Atomwaffenfreiheit vom Abrüstungsprozess der ehemaligen Supermächte USA...

Von: Wolfgang Sommer

Antwort von Klaus Uwe Benneter (SPD)

(...) Wir werden auch künftig sicherstellen, dass Deutschland Herstellung Besitz und Anwendung von Massenvernichtungswaffen nicht anstrebt. Wir sind einer strengen Rüstungsexportpolitik verpflichtet. (...)

# Wirtschaft 23Jul2009

Sehr geehrter Herr Benneter,
Sie haben schon eine Fragen zur Deutschen Bahn AG beantwortet. Ich möchte da nochmal nachhaken.
Ich gehe...

Von: Eberhard Fischel

Antwort von Klaus Uwe Benneter (SPD)

(...) Deshalb ist die Privatisierung der Deutschen Bahn AG für die SPD kein Thema mehr. Sie soll auch künftig als integrierter Konzern bestehen bleiben. (...)

# Arbeit 8Jul2009

Sehr geehrter Herr Benneter,

als Mitarbeiter des Energiekonzerns Vattenfall mache ich mir ernsthafte Sorgen um meine weitere Existenz in...

Von: Andreas Schubel

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Benneter,

der Öffentlichkeit wurde vermittelt das ein Paintballverbot vom Tisch sei.

In der Tagesordnung zur...

Von: Robert Ramm

Antwort von Klaus Uwe Benneter (SPD)

(...) "Paintball" ist eine Freizeitaktivität, die ich persönlich für absurd und überflüssig halte. (...) Wer in Tarnanzügen und realistisch anmutenden Schusswaffen auf Menschen schießt, kommt damit einer paramilitärischen Übung sehr nahe. (...)

S.g.H.Benneter!
der tag, an dem die bürger ihren parlamentariern mit stehenden ovationen , wie sie auf den parteitagen üblich sind, huldigen...

Von: Herbert Wilhelm

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
118 von insgesamt
122 Fragen beantwortet
19 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.