Frage an Klaus Riegert von Wna Fpuöggare bezüglich Bildung und Kultur

25. September 2009 - 14:47

Sehr geerter Herr Riegert
sind Sie dafür, dass die Förderschule abgeschafft werden soll?

Frage von Wna Fpuöggare
Antwort von Klaus Riegert
25. September 2009 - 16:52
Zeit bis zur Antwort: 2 Stunden 5 Minuten

Sehr geehrter Herr Schöttner,

Meine Antwort ist Nein!
Wie ich schon Frau Ullrich geschrieben habe: "Die Förderschule ist eine Schule, an der Kinder und Jugendliche mit umfassenden und lang andauernden Lernproblemen und Entwicklungsverzögerungen ein differenziertes Unterrichts- und Förderangebot erhalten. Die Ursachen für den umfänglichen Förderbedarf sind vielfältig und unterschiedlich. Daher stehen im Unterricht und in der Förderung Individualisierung, Differenzierung in der Klasse, Differenzierung in der Schulorganisation oder auch im Rahmen zusätzlicher Angebote im Vordergrund. Im Unterricht selbst kommen verstärkt verwendungs- und lebensbezogene Lernformen in praktischen Situationen zum Einsatz. Entscheidend ist dabei, dass diese eng mit dem fachlichen und kulturtechnischen Lernen verbunden werden. Die Hardtschule Förderschule Ebersbach ist ein Erziehungs- und Lernort, an dem Schülerinnen und Schüler besondere Zuwendung, Förderung und Anerkennung erfahren. Warum sollte diese Schule abgeschafft werden?"

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Riegert