Portrait von Klaus-Heiner Lehne
Klaus-Heiner Lehne
CDU
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Klaus-Heiner Lehne zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Klaus-Heiner Lehne von Christoph H. bezüglich Wirtschaft

Sehr geehrter Herr Lehne,

ich bin im Rahmen meines Studiums über den FAZ-Artikel vom 1.4. diesen Jahres gestolpert. In diesem Artikel heißt es bzgl. steuerrechtlicher Regelungen:

"Das geplante EPG-Statut solle keine steuerlichen Regelungen enthalten, sagte Lehne. Für die Unternehmen würde sich steuerrechtlich nichts ändern."

Handelt es sich bei dieser Aussage um den allgemeinen Konsens oder existieren Bestrebungen - eben auch wegen der von Ihnen angesprochenen Bedenken hinsichtlich der Kapitalfreiheit - neben den gesellschaftsrechtlichen auch steuerliche Regelungen in die Verordnung mit aufzunehmen. Insbesondere in Anbetracht der Flexibilität hinsichtlich des Sitzes der Unternehmens, die durch diese Gesellschaftsform gefördert werden soll, erscheint mir eine solche Regelung durchaus sinnvoll.

Unter diesen Gesichtspunkten würde es mich interessieren, in wie weit die Überlegung keine steuerlichen Regelungen in die Verordnung aufzunehmen, als definitiv bezeichnet werden kann.

VIelen Dank!

C. Hons

Frage von Christoph H. am
Portrait von Klaus-Heiner Lehne
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 12 Stunden 20 Minuten

Sehr geehrter Herr Hons,

der Grund, warum das EPG-Statut keine steuerlichen Vorschriften enthält ist, dass die EU keine Kompetenz zu solchen Regelungen hat. Steuerrecht ist weitestgehend in nationaler Gesetzgebungskompetenz.

Mit freundlichen Grüßen,
Klaus-Heiner Lehne