Kirsten Flesch
SPD

Frage an Kirsten Flesch von Avan Wbuara bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

13. August 2011 - 12:11

Was ist für sie Integration? Und wie sieht das integrationspolitische Konzept ihrer Partei für Neukölln konkret aus?

Frage von Avan Wbuara
Antwort von Kirsten Flesch
15. August 2011 - 19:36
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 7 Stunden

Sehr geehrte Frau Johnen,

herzlichen Dank für Ihre Frage, dieses Thema liegt der Neuköllner SPD und mir sehr am Herzen.

Integration ist in erster Linie eine Frage der Teilhabe und Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Wir konzentrieren uns dabei ganz besonders auf die Kinder, denn Spracherwerb und Bildung sind die Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb haben wir als Erste die Abschaffung der Hauptschulen gefordert, Gesamtschulen gefördert und im Norden an allen Grundschulen Schulstationen eingerichtet.

Neukölln gibt als einer der ärmsten Bezirke das meiste Geld für die sogenannten Mütterkurse, Sprachkurse für migrantische Mütter von Schulkindern, aus und hat sozusagen die Stadtteilmütter "erfunden", die Familien besuchen und sie über ihre Rechte, aber auch die Pflichten z.B. als Eltern schulpflichtiger Kinder, aufklären.

Diesen Weg werden wir fortsetzen und uns weiter bemühen, allen Kindern die gleichen Chancen für eine gute Bildung zu ermöglichen, dies ist der beste Weg zur Integration.

Mit freundlichen Grüßen
Kirsten Flesch