Kerstin Radomski
CDU
Profil öffnen

Frage von Puevfguvyq Fxnpry an Kerstin Radomski

29. Juni. 2015 - 23:17

Sehr geehrte Frau Radomski,

mich beunruhigt das weltweit agierende Netz von Konzerninteressen, mich beunruhigt auch, dass selbst "wissenschaftliche" Daten in diesem Sinne gesteuert werden. Siehe dazu die wahrscheinlich stark überschätzten Mengen an Schiefergas in den USA: http://green.wiwo.de/fracking-schiefergas-boom-koennte-viel-frueher-ende... Sollen wir mit teurem Aufwand mit nicht kalkulierbaren, möglicherweise sehr teuren Langzeitschäden für evt wenige Jahre Schiefergas dem "Druck" der Konzerne nachgeben? Ist nicht der Einsatz des Geldes für erneuerbare Energien die einzige zukunftsträchtige Lösung? Physikalisch-technisch sind diese längst nicht ausgeschöpft, so gibt es wartungsärmere Windkraftwerke: http://www.heise.de/tp/news/Innovative-Windraeder-ohne-Fluegel-2716861.html

Von: Puevfguvyq Fxnpry

Antwort von Kerstin Radomski (CDU) 02. Juli. 2015 - 13:51
Dauer bis zur Antwort: 2 Tage 14 Stunden

Sehr geehrte Frau Skacel,

vielen Dank für Ihre Frage vom 30. Juni 2015, welche Sie über das Portal abgeordnetenwatch.de an mich gerichtet haben.

Plattformen wie "abgeordnetenwatch" wollen den Dialog zwischen Abgeordneten und Internetnutzern unterstützen. Ich meinerseits bitte um Verständnis für die Haltung, Fragen über Plattformen grundsätzlich nicht zu beantworten. Meine Mailadresse ( kerstin.radomski@bundestag.de ) ist ebenso öffentlich wie die Adresse der Plattform. Über diese Mail erreichen mich weit mehr Menschen als über Plattformen, und dies sogar direkt.
Jede Woche erreichen mit Hunderten von direkt an mich gerichteten Mails, Schreiben, Anrufen und Faxen, die von meinem Team und mir bearbeitet werden.

Gerne werde ich Ihre Frage beantworten und bitte Sie daher, sich mit Ihrem Anliegen per Mail ( kerstin.radomski@bundestag.de ) oder postalisch an mein Büro zu wenden.
Ich möchte für die Bürger direkt ansprechbar sein und würde daher Ihnen Ihre Anfrage auf direktem Weg beantworten!

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Radomski MdB

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.