Porträt von Katrin Göring-Eckardt, lächelnd, in rotem Kleid, mit schmaler brauner Halskette
DIE GRÜNEN

Frage an Katrin Göring-Eckardt von Puevfgvna Crgre Avrff bezüglich Verkehr

13. September 2005 - 12:10

Hallo Frau Göring-Eckardt,
Ihre Antwort auf meine Frage vom 05.09.05 bedarf dringend einiger Korrekturen und Richtigstellungen, auch im Interesse der Leser.

So erfolgte die Rückstufung einer halb fertigen Ortsumfahrung letztlich ausschließlich auf Betreiben Ihrer Person. Die Koalitionsmitglieder im Verkehrsausschuss des Bundestages wurden durch Sie und Herrn Matschie auf die von Ihnen genannte Handlungsweise eingeschworen. Das erfolgte bei Mißachtung eines demokratischen Mehrheitsbeschlusses des Weimarer Stadtrates zu diesem Thema und ohne Kenntnis der Landesregierung des Freistaates Thüringen. Das ist belegt, das wissen Sie, aber das ist für Sie unrelevant.

Ihre Argumente zur Begründung Ihrer Aktivitäten sind falsch und entsprechen nicht den Tatsachen. Der extra angeforderte englische UNESCO-Experte der die Planungsunterlagen eingesehen und eine vor Ort-Besichtigung durchführte, kommt in seinem schriftlichen Gutachten zu dem Urteil, dass die geplante Trassenführung den Tiefurter Park nicht negativ beeinflusst. Wenn Sie sich so vehement gegen neue Straßenbauprojekte wehren, warum dann nicht mit gleicher Konsequenz gegen die anderen 139 Thüringer Projekte im Bundesverkehrswegeplan??

Sie bitten um Verständnis für Ihre Meinung, mit der Sie zur Erfüllungsgehilfin der Wünsche und Forderungen einer verschwindenden Minderheit in Weimar werden. Ich und mit mir mehr als 10.000 betroffene Bürger dieser Stadt ringen seit Jahren um die Erhaltung der Gesundheit und die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen. Uns bleibt also nur die Hoffnung auf einen politischen Machtwechsel und eine damit eventuell mögliche Novilierung dieser Ihrer unverantwortlichen Idee, die sich nur auf Parolen stützt.

Mit bestem Gruß
C.P.Niess

Frage von Puevfgvna Crgre Avrff