Katja Suding
Frage an
Katja Suding
FDP

Sehr geehrte Frau Suding, dass Hafengeld wurde um vier Prozent erhöht, um die „Stiftung Lebensraum Elbe“ mit zu finanzieren.

Umwelt
24. September 2009

(...) vielen Dank für Ihr Interesse an der neuen Stiftung Lebensraum Elbe! Ich halte diese Stiftung für eine gute Sache, da es mit ihrer Hilfe gelingen wird, Nachteile, die möglicherweise den anderen Elbgemeinden durch die intensive Nutzung der Unterelbe durch Hamburg mit seinem starken Hafeninteresse entstehen, auszugleichen. (...)

Katja Suding
Frage an
Katja Suding
FDP

Hallo alle zusammen,

Ich heißé Umed und bin deutscher staatsbürger und bin 16 Jahre alt. Ich interresiere mich mehr in die Richtung Bildung und Kultur sowie auch Menschenrecht. Meine Nationalität ist Kurdisch. :)

Bildung und Erziehung
18. September 2009

(...) Völkerrechtlich sind daher diese Staaten bei der eventuellen Gründung eines eigenständigen Kurdenstaates einzubeziehen, denn grundsätzlich wird die territoriale Inegrität jedes Staates anerkannt. Die FDP setzt sich massiv für die Menschenrechte und die kulturellen Rechte der Kurden in der Türkei, in Syrien, im Iran und im Irak ein. (...)

Katja Suding
Frage an
Katja Suding
FDP

Sehr geehrte Frau / Sehr geehrter Herr mit einer Gruppe von Interessierten Wählerinnen und Wählern haben wir ein paar Fragen ausgearbeitet, auf die wir gerne persönliche Antworten der Direkt-Kandidatinnen und -Kandidaten haben möchten.

Familie
12. September 2009

(...) Aber die FDP will neue innovative Ansätze des bürgerschaftlichen Engagements fördern. Hierzu gehört eine das Engagement unterstützende Infrastruktur wie Freiwilligenagenturen und Seniorenbüros. (...)

Katja Suding
Frage an
Katja Suding
FDP

Sehr geehrte Frau Suding,

als Vorstandsmitglied des Regionalverbands Hamburg im Verein Deutsche Sprache darf ich Ihnen folgende Fragen vorlegen und um deren Beantwortung bitten:

Bildung und Erziehung
03. September 2009

(...) Künftig sollten alle dauerhaft in Deutschland lebenden Menschen, die Deutsch nicht als Muttersprache haben, teilnahmeberechtigt an den Integrationskursen sein. Das gilt insbesondere auch für bereits Eingebürgerte oder Deutsche, die in einem anderen Land aufgewachsen sind. (...)