Frage an Karl Lauterbach von Crgre Zruyubea bezüglich Umwelt

25. Juli 2009 - 17:32

Sehr geehrter Herr Lauterbach!

Sie sagen, man solle gesund und nachhaltig Grillen. Das finde ich zunächst einmal ausgesprochen gut! Ich verstehe die Kritik vieler Leute nicht, was an dieser Forderung schlecht sein soll, oder was das mit Spaßbremsen zu tun hat, schließlich haben sie ja nichts dagegen, daß es zusätzlich auch noch lecker ist.

Allerdings sagen Sie, Sie grillen am liebsten Thunfisch. Das kann nicht Ihr Ernst sein! Der Thunfisch ist so akut vom Aussterben bedroht, daß ich ein weltweites Verkaufsverbot verhängen würde, wenn ich könnte. Thunfisch zu kaufen ist ein unverzeihliche Umweltsünde und hat überhaupt nichts mit Nachhaltigkeit zu tun!

Meine Frage: wollen Sie in Zukunft weiter Thunfisch grillen, oder erwägen Sie, z.B. auf eine leckere Forelle auszuweichen? Wenn Sie sie auf der Haut grillen und diese dann nicht mitessen, bin ich sicher, daß Sie ebenfalls wesentlich gesünder ist als ein verbranntes Schweinenackensteak.

Mit freundlichen Grüßen,
Peter Mehlhorn

Frage von Crgre Zruyubea