Kajo Wasserhövel
SPD

Frage an Kajo Wasserhövel von Wöet Cbuynaq bezüglich Verbraucherschutz

26. September 2009 - 13:46

Sehr geehrter Herr Wasserhövel, vielen Dank für Ihre Antwort vom
24.9.2009. Ich kann leider aus Ihrer Antwort nur die bekannte unzureichende, unwissende
Politik erkennen, jedoch nicht die Bekennnung Ihrer Verantwortung.
Deshalb noch einmal die Frage, was wollen Sie für die Betroffenen des BBI
tun, dass die Menschen nicht krank werden und Ihr zu Hause nicht verlieren.
Die von Ihnen aufgeführten Maßnahmen sind völlig unzureichend, da keiner
eine 60 % Privatfinanzierung übernemen kann, um sich wirksam gegen
Fluglärm zu schützen.Die Nutzung der Gärten ist dass auch tabu.

Kennen Sie überhaupt Ihren Stadtbezirk ?

Frage von Wöet Cbuynaq

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.