Kai Sturmfels

| Kandidat Nordrhein-Westfalen
Frage stellen
Jahrgang
1971
Wohnort
Solingen
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
Rechtsanwalt
Wahlkreis

Wahlkreis 33: Wuppertal III - Solingen II

Wahlkreisergebnis: 33,1 %

Liste
Landesliste, Platz 93
Parlament
Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

Es soll mehr Kameras an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Kai Sturmfels: Stimme zu
Alle Fragen in der Übersicht

Laut Aussage der Stadt existieren derzeit 77,8 ha nicht genutzte, aber für Gewerbe vorgesehene Flächen in Solingen. (...)

Von: Qe. Pbearyvhf Neraqg

Antwort von Kai Sturmfels
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Ich bin auch für eine vorrangige Entwicklung und Nutzung von Gewerbebrachen. Es kann allerdings auch Fälle geben, in denen Gewerbebrachen aus unterschiedlichen Gründen für ein ansiedlungsinteressiertes Unternehmen nicht die richtige Lösung darstellt. (...)

Die Landschaftsflächen Piepersberg West und Fürkeltrath II im liegen im Biotopverbund Ittertal / Tal der Wupper. Der Entwurf des Regionalplans für den Regierungsbezirk Düsseldorf sieht stattdessen vor, dass hier Gewerbegebiete entstehen sollen. (...)

Von: Qe. Pbearyvhf Neraqg

Antwort von Kai Sturmfels
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Anders als bei dem Gebiet Buschfeld sollen Piepersberg West und Fürkeltrath II mit Einschränkungen grundsätzlich als Gewerbegebiet genutzt werden können, sofern ein entsprechender Bedarf besteht. (...)

Der Solinger Stadtrat hat mit sehr großer Mehrheit beschlossen, dass das Landschaftsschutzgebiet Buschfeld im Ittertal nicht bebaut werden soll. Der Entwurf des Regionalplans für den Regierungsbezirk Düsseldorf sieht stattdessen vor, dass hier ein Gewerbegebiet entstehen soll. (...)

Von: Qe. Pbearyvhf Neraqg

Antwort von Kai Sturmfels
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich habe im Stadtrat dafür gestimmt, dass Buschfeld nicht als Gewerbegebiet entwickelt wird. Dabei soll es auch bleiben. (...)

# Soziales 7Apr2017

Wie stehen Sie zu den Maßnahmen zur Linderung der akuten wirtschaftlichen Situation der Betreuungsvereine und der Berufsbetreuer/innen? (...)

Von: Crgen Orfpur

Antwort von Kai Sturmfels
CDU

(...) Ich unterstütze den Gesetzesentwurf. Betreuungsvereine sind eine wichtige Säule im Betreuungswesen. Eine Anhebung der Vergütung ist unumgänglich. (...)

%
4 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
5 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.