Portrait von Josef Zellmeier
Josef Zellmeier
CSU
100 %
/ 2 Fragen beantwortet

Frage an Josef Zellmeier von Guido L. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Herr Zellmeier,

zunächst einmal: Danke für Ihre gestrige Antwort auf meine Fragen vom 03.04.17 (s.o.).
Den 2. Abschnitt Ihrer Antwort vom 09.04.17 nehme ich mit Befremden zur Kenntnis.
Dieser veranlasst mich zu weiteren Fragen an Sie:
- Hat die CSU es tatsächlich nötig, für Pressemitteilungen Mitteilungsorgane möglicherweise (m.E. sogar wahrscheinlich) (rechts-)extremistischer Parteien zu nutzen?
- Stimmen Sie mir wenigstens zu, wenn ich behaupte, dass die "Junge Freiheit" das Presseorgan der "Alternative für Deutschland" (AfD) ist?
- Stimmen Sie mir wenigstens zu, wenn ich behaupte, dass der Verleger der "Junge Freiheit", Dieter Stein, eher dem rechten Spektrum der AfD zuzuordnen ist (zur Erinnerung: http://www.wiwo.de/politik/deutschland/afd-dieter-stein-und-die-junge-freiheit/13045664-6.html )?
- Stimmen Sie mir wenigstens zu, wenn ich behaupte, dass die Verfassungstreue der AfD
-zumindest bei einigen Führungspersönlichenkeiten und Landesverbänden- nicht zweifelsfrei erwiesen ist (siehe z.B. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bjoern-hoecke-afd-bremen-will-angeblich-rauswurf-stoppen-a-1142602.html )?
- Stimmen Sie mir wenigstens zu, wenn ich behaupte, dass Ihr CSU-Fraktionskollege Dr. Florian Herrmann bei der Auswahl seiner Gesprächspartner (hier: Dieter Stein) weder zimperlich noch hinreichend sensibel ist (mangelnde Sensibilität ist allerdings kein Alleinstellungsmerkmal von Dr. Florian Herrmann: siehe Dr. Herrmanns Nachnamensvetter Joachim Herrmann (bayer. Innenminister, MdL (CSU)): https://www.youtube.com/watch?v=86dRCnhH6C0&t=0s )?
- Können Sie nachvollziehen, dass sowohl Dr. Florian Herrmanns "Junge Freiheit"-Interview vom 30.11.16 als auch Ihre gestrige Antwort auf meine Fragen an Sie (s.o.) ein weiterer Beleg dafür ist, dass die CSU -zumindest für mich- unwählbar ist?

In gespannter Erwartung Ihrer baldigen und selbstverständlich ehrlichen Antwort verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen aus Eching (Lkr. Freising)
Guido Langenstück

Frage von Guido L. am
Portrait von Josef Zellmeier
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 2 Tage

Sehr geehrter Herr Langenstück,

wie Sie sicher wissen, schließt die CSU eine Kooperation mit der AfD aus. Leider wird dies auf der linken Seite des politischen Spektrums nicht so konsequent gehandhabt. Dies zeigt sich an den häufigen Koalitionen von SPD und Grünen mit der Partei "Die Linke", die vom Verfassungsschutz beobachtet wird und nicht nur aufgrund Ihrer Vergangenheit, sondern aufgrund aktueller linkspopulistischer bis linksradikaler Äußerungen für Koalitionen eindeutig ungeeignet ist. Ich hoffe, dass Sie bei den kommenden Wahlen dies entsprechend berücksichtigen.

Ihre Vorwürfe gegenüber dem von mir sehr geschätzten Kollegen Florian Herrmann sind völlig haltlos und erwecken eher den Eindruck, dass Sie Probleme mit der praktischen Ausübung der Meinungsfreiheit haben. Deshalb wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie mich künftig nicht mehr mit Ihren als Fragen getarnten Anschuldigungen belästigen.

Mit freundlichen Grüßen

Josef Zellmeier, MdL

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Josef Zellmeier
Josef Zellmeier
CSU