Jan Stein
Die PARTEI

Frage an Jan Stein von Hys Uhaqrvxre bezüglich Arbeit und Beschäftigung

14. Mai 2014 - 07:06

Betrifft die geforderte Faulenquote: Wie gedenken Sie resp. die PARTEI die quotenfähige Faulheit des per Faulenquote einzustellenden Mit(nicht)arbeiters zu verifizieren? Wird es analog zum Schwerbehindertenausweis einen Faulenausweis geben?

Frage von Hys Uhaqrvxre
Antwort von Jan Stein
14. Mai 2014 - 13:29
Zeit bis zur Antwort: 6 Stunden 22 Minuten

Sehr geehrter Herr Hundeiker,

vielen Dank für Ihre Frage und Ihr Interesse an der Partei "Die PARTEI".

Die Einführung der Faulenquote ist uns sehr wichtig, deshalb steht diese auch auf dem ersten Platz unserer Forderungen für Europa.

17% aller Führungspositionen in der europaischen Wirtschaft sollen mit Faulen besetzt werden, davon widerrum sollen 20 oder 40% Frauen sein.

Wir müssen da allerdings nicht lange verifizieren, denn natürlich kommen nur diejenigen, die uns zur Macht verhelfen, in den Genuss, faul und bequem ihr Leben alimentiert weiterleben.

Das ist ein gängiges Mittel, welches wir uns aus der Politik der anderen Parteien abgeschaut haben, und für unsere Zwecke umwandeln werden. Im Gegensatz zu heute, wo Politiker erst weich fallen und ihre Anschlussverwendung in irgendwelchen Vorständen börsennotierter Autozulieferei erhalten, reicht es künftig aus, uns wohlgesonnen zu sein. Sinnvoll ist es also, bereits im Vorfeld unserer Machtübernahme uns Ihre Gunst zu erweisen, indem Sie, beispielsweise einem PARTEIPolitiker in den Urlaub einladen. Es wird am Ende nicht zu Ihrem Schaden sein.

Ein PARTEIausweis, den man als PARTEImitglied bekommt, reicht im übrigen völlig aus. Damit hat man Anrecht auf alles, auch aufs Faulsein.

MIt freundlichen Grüßen
Jan Stein, Befürworter einer Faulenquote.