Portrait von Iris Spranger
Iris Spranger
SPD

Frage an Iris Spranger von Eboreg Urevat bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

10. September 2013 - 07:50

Sehr geehrte Frau Spranger,

Sie haben im Kandidatencheck viele Fragen zu aktuellen Themen beantwortet; welche neuen Themen uns in den nächsten vier Jahren beschäftigen werden ist jedoch noch ungewiss.
Wie gedenken Sie, in den nächsten Jahren nach der Wahl unsere Interessen auch hinsichtlich neuer Themen weiterhin zu vertreten? Welche Informationsquellen oder Medien wollen sie benutzen, um über unsere Interessen auf dem Laufenden zu bleiben oder mit uns über neue Themen zu diskutieren? Und wie können wir Sie dabei unterstützen?

Selbstverständlich ist auch ihre Zeit begrenzt, sodass Sie nicht mit jedem Ihrer Bezirksbürger Einzelgespräche führen können; ebenso ist aber auch unsere Zeit durch Arbeit, Familie und Verpflichtungen begrenzt, sodass der Einzelne von uns wenig freie Kapazitäten zur demokratischen Mitbestimmung hat. Wo sehen Sie dort das Gleichgewicht, sodass Sie weder von Meinungen überschwemmt werden noch sich von uns entfremden?

Welche anderen Interessen außer die direkten Interessen des Volkes erachten Sie für wichtig?

Frage von Eboreg Urevat
Antwort von Iris Spranger
21. September 2013 - 05:26
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 3 Tage

Sehr geehrter Herr Hering,

vielen Dank für Ihr Interesse an unserer sozialdemokratischen Politik und an mir als Person. Ich möchte versuchen, Ihnen auf Ihre Frage befriedigende Antworten zu geben.

Auf Bundesebene setzen wir uns mit der SPD für mehr demokratische Teilhabe der Bürgerinnen & Bürger ein und fordern die Möglichkeit für Volksabstimmungen. Bezüglich meiner Wahlkreisarbeit habe ich in den letzten Jahren ausschließlich gute Erfahrungen machen dürfen. Ich freue mich darauf, die Menschen aus meinem Wahlkreis im persönlichen Gespräch zu treffen. Darum biete ich hier im Bezirk aber auch im Abgeordnetenhaus von Berlin immer wieder Sprechstunden an, um mich über Sorgen und Nöte zu informieren und dabei zu helfen, sie zu lösen. Diesen sehr persönlichen Kontakt erachte ich für sehr wichtig und dafür nehme ich mir sehr gerne Zeit. Auch Internetseiten wie abgeordnetenwatch.de sind wichtige Partner wenn es darum geht, den Dialog zwischen Bürgerinnen & Bürgern und Politikern herzustellen. Darüber hinaus hat jeder die Möglichkeit, sich auch auf meiner Homepage über meine aktuelle Arbeit zu informieren und mit mir per E-Mail oder ganz klassisch per Brief in Kontakt zu treten.

Mit freundlichen Grüßen,
Iris Spranger