Frage an Ingbert Liebing von Wbnpuvz Unua bezüglich Wirtschaft

19. Juli 2012 - 08:02

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Liebing,

ich lese gerade Ihre interessante Antwort an Herrn Timm, in der Sie sich umfangreich rechtfertigen, warum Sie dem ESM zustimmten. http://www.abgeordnetenwatch.de/ingbert_liebing-575-37776--f347424.html…

Ich gehe davon aus, daß Sie die Anteile der Bürgschaften der Euroländer für den ESM kennen. Deshalb nun meine Zusatzfragen:

Was passiert, wenn Bürgschaften ausfallen?
Sind Sie der Meinung, daß Italien, Griechenland, Spanien, Portugal, Belgien, Zypern und Irland als Bürgen für den ESM überhaupt tauglich sind?
Muß Deutschland für ausfallende Bürgschaften einspringen?
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/201818/umfrage/buergschaf…

Und noch eine Frage. Was darf eigentlich das Geheimgremium für den ESM aus 9 Bundestagsabgeordneten entscheiden?

Mit freundlichen Grüßen
Joachim Hahn

Frage von Wbnpuvz Unua