Hermann-Josef Pelgrim
SPD

Frage an Hermann-Josef Pelgrim von Cuvyvcc Jnyqoüßre bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

31. Januar 2011 - 12:47

Hallo Herr Pelgrim,

Sie sind aktuell Oberbürgermeister von Schwäbisch Hall und haben angekündigt dies auch im Falle eines Einzugs in den Landtag weiterhin bleiben zu wollen.

Sehen sie keine Probleme durch eine mögliche Doppelbelastung, bzw. wie stellen sie Sicher das keines der Ämter vernachlässigt wird?

Mit freundlichen Grüssen

Frage von Cuvyvcc Jnyqoüßre
Antwort von Hermann-Josef Pelgrim
31. Januar 2011 - 17:18
Zeit bis zur Antwort: 4 Stunden 31 Minuten

Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrter Herr Waldbüßer,

der Bewältigung verschiedener Aufgaben ist in der Regel eine Frage der Prioritäten und der organisatorischen Unterstützung. Unsere Bundeskanzlerin ist verantwortlich für 82 Mio. Einwohner, vertritt die Bundesrepublik in vielen internationalen Gremien, führt das Bundeskanzleramt und ist gleichzeitig Wahlkreisabgeordnete. Auf Ebene des Landes sieht es mit dem Ministerpräsidenten und den Ministern ähnlich aus, in der Regel sind sie verantwortlich für ihr Ministerium und vertreten ihren Wahlkreis. Manche Menschen sind verantwortlich in der Führung von großen Unternehmen mit vielen zehntausenden an Mitarbeitern, andere wiederum fühlen sich mit einfachen Aufgaben bereits gefordert. In der Vergangenheit haben viele Oberbürgermeister praktisch gezeigt, dass beide Aufgaben gut miteinander zu verbinden sind. Ich glaube, dass sich die Aufgaben gegenseitig befruchten und es dem Parlament gut tut, wenn praktische und unmittelbare Erfahrung auch aus der kommunalen Verantwortung mit in die Beratungen eingebracht werden.

Mit freundlichen Grüßen

Hermann-Josef Pelgrim