Frage an Helge Herrwegen von Eraé Qvrgevpu bezüglich Kultur

24. Februar 2010 - 19:18

Sehr geehrter Herr Herrwegen,

falls es dazu kommen sollte, das Ihre Partei in die neue Landesregierung gewählt wird, wie würde dann Ihre Partei zu dem Projekt "Neubau des Landesarchiv in Duisburg" stehen?
Quellen: http://www.presseportal.de/pm/63580/1557702/blb_bau_und_liegenschaftsbe…
und
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Landesarchiv-Baubeginn-ist-in-…

Es ist kein Geheimnis, das dieser Standort aus archivfachlicher Sicht ungeeignet ist und auch die im Raum stehenden Kosten von 100 Millionen Euro, mache Zungen sprechen gar von einer Summe von über 120 Millionen Euro und das in einer Zeit wo alle Sparen müssen Bund, Länder und Kommunen. Auch ist es kein Geheimnis, das dieses einfach nur ein "Protz" Objekt des angehenden Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff ist und nicht wie es eigentlich sein sollte, ein zweckmäßiger und sinnvoller Archivbau.
Meine Frage daher: Falls Ihre Partei in die neue Landesregierung kommen sollte, wie ist Ihre unterstützung zu diesem Projekt, werden Sie dieses Vorhaben weiterhin unterstützen oder aber versuchen ein vernüftiges Kosten und Zweckmäßigeres Projekt bevorzugen?

Mit freundlichen Grüßen
René Dietrich

Frage von Eraé Qvrgevpu
Antwort von Helge Herrwegen
25. Februar 2010 - 15:02
Zeit bis zur Antwort: 19 Stunden 44 Minuten

Sehr geehrter Herr Dietrich,

ich bin für eine Überprüfung des Projekts und ich werde mich für den Erhalt des Personenstandsachivs in Brühl einsetzen.
Ich kann aber nicht abschließend beurteilen, wie weit in diesem Verfahren (besonders durch den gerade abgeschlossenen Vertrag mit dem Generalübernehmer über die Planung/Errichtung des Landesarchivs) bereits Fakten geschaffen wurden, die auch für eine SPD-geführte Landesregierung bindend sein könnten.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Helge Herrwegen