Heinrich Rudrof
CSU

Frage an Heinrich Rudrof von Naqern Znagry bezüglich Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen

20. September 2008 - 17:11

Sehr geehrter Herr Rudrof,
wie sehen Sie die Notwendigkeit zum Anbau eines Dritten Fahrstreifens B 505 südlich der AS Pettstadt?
Ist es so, dass keine Lärmschutzvorsorgemaßnahmen getroffen werden müssen, da ja nur wenige Wohngebäude betroffen wären (Immissionsgrenzwerte werden unterschritten, es ist lt. Hochrechnung mit keiner Erhöhung des Verkehrsaufkommens zu rechnen!)?

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Mantel

Frage von Naqern Znagry

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.