Hagen Stanek
PIRATEN

Frage an Hagen Stanek von Vevf Sryqunhfm bezüglich Recht

19. September 2013 - 10:59

Hallo Herr Stanek,

Sie stehen dem Thema schutz von Whistleblowern neutral gegenüber, können Sie dass bitte näher erläuter?

Danke und Gruß,
Iris

Frage von Vevf Sryqunhfm
Antwort von Hagen Stanek
19. September 2013 - 10:59
Zeit bis zur Antwort: 0 Sek.

Unter dem Begriff Whistleblower wird im allgemeinen etwas positives verstanden. Meine Haltung dazu ist auch gar nicht ablehnend.

Allerdings wurden in der Vergangenheit oft digitale Daten veröffentlicht und als eine Person mit tiefem IT-Hintergrund bin ich mir bewußt, daß man auch so etwas fälschen kann oder gefälschte Daten für wahr halten kann.

Wer entscheidet darüber? Warum darf ich dem Whistleblower mehr glauben, als z.B. einer Behörde?
Und an welcher Stelle sollte der Whistleblower nicht lieber den normalen Rechtsweg beschreiten?

Klar, ein Mann wie Snowden konnte sicher nicht anders. Und ich vermag Ihnen deshalb auch keine wirkliche Abgrenzung geben.

Mit freundlichen Grüßen,
Hagen Stanek