Guido Westerwelle
FDP

Frage an Guido Westerwelle von Wüetra Mvrtare bezüglich Familie

19. Oktober 2009 - 16:30

Sehr geehrter Herr Westerwelle

erstmal möchte ich mich recht für Ihre eMail zum Ehegattennachzug -Deutschkurs A1 am Goethe Institut bedanken

Wie ich Ihnen mitgeteilt hatte , bin ich von dieserer Regelung betroffen. Meine Frau durfte erst ein Visa nach erfolgreichem Abschluß in Bangkok bekommen und dies Kostete mehrere Tausend Euro ..

In Ihrer eMail machten Sie mir und vielen Deutschen Ehegatten Hoffnung , sich für eine Erleichterung beim Ehegattennachzug einzusetzen .

Ebenso verfolgte ich Ihren Beitrag im Bundestag zu diesem Thema

Ich Frage Sie nun , können Sie bei den Koalitionsverhandlungen eine Erleichertung für den Ehegattennachzug erreichen , bzw . ist dies ebenfalls ein Thema?

Setzen Sie sich nach wie vor für Deutsche Ehegatten zum Ehegattennachzug ein?

Gerne würde ich Ihnen einen Erfahrungsbericht zu meinen Erlebnissen abgeben .

Vielen herzlichen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Ziegner

Frage von Wüetra Mvrtare
Antwort von Guido Westerwelle
20. Oktober 2009 - 09:39
Zeit bis zur Antwort: 17 Stunden 9 Minuten

Sehr geehrter Herr Ziegner,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht und für die konstruktive Unterstützung, die Sie darin zum Ausdruck bringen.

Seien Sie versichert, dass wir Freie Demokraten weiterhin gründliche und faire Koalitionsverhandlungen mit der Union führen werden, damit wir eine bessere Politik für unser Land bekommen. Unser Kompass dabei ist und bleibt unser liberales Deutschlandprogramm.

Nochmals vielen Dank für Ihre Zuschrift. Auch in Zukunft setze ich auf Ihre Unterstützung für die FDP. Ihnen persönlich alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Guido Westerwelle, MdB
Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion
Bundesvorsitzender der FDP