Günther Oettinger
CDU

Frage an Günther Oettinger von crgen xvea bezüglich Bildung und Erziehung

22. März 2006 - 06:32

Sehr geehrter Herr Oettinger,
vielen Dank für ihren Brief anlässlich der Wahl am 26.März.
Natürlich braucht die CDU jede Stimmen, der Meinung bin ich auch - aber das die Wähler auch \"wahlmüde\" werden, entgeht ihnen hoffentlich auch nicht? Ich sitze persönlich schon einige Jahre im Schulvorstand einer RA-Schule mit 600 Kids, (nebenher noch Selbstständig mit einer Spedition meines Mannes,und Gemeinderätin-also mit tausend Problemen vertraut) und stehe als \" Bittstellerin\" für unsere Kids immer vor verschlossenen Türen! Wir brauchen dringend Sozialarbeiter an den Schulen, diese wurden unter der Führung E.Teufels ja abgeschafft (nach meinem Wissen) und es kann nicht angehen, das wir Eltern das in Eigenleistung aufbringen, dazu haben wir die Ausbildung nicht. Ich bin schon mit Thomas Blenke deshalb in Kontakt, er kann mir leider auch nicht weiterhelfen! Auch mit dem Vorstand der MIT-Calw habe ich gesprochen - Herr von Stetten- auch er kann keine Gelder lockermachen. Nun meine Frage: Bitte verschließen sie nicht die Augen vor den Problemen an den Schulen mit Gewalt und deren Auswirkungen, die so tiefgreifende Folgen für die ganze Gesellschaft haben. Auch unsere Lehrer können das nicht auch noch nebenher bewältigen. Bitte gewähren Sie uns wenigstens einen Fond, der sicherstellt, das wir die Sozialarbeiter bezahlen können. Gerne bin ich auch bereit, persönlich ein Gespräch mit ihnen oder Mitarbeiter von ihnen zu führen.
Alles Gute und Kraft für ihre Amtszeit
mit freundlichen Grüssen
petra kirn

Frage von crgen xvea

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.