Emiliano Chaimite

| Kandidat Sachsen
Emiliano Chaimite
Frage stellen
Jahrgang
1966
Wohnort
Dresden
Berufliche Qualifikation
Krankenpfleger
Wahlkreis

Wahlkreis 41: Dresden 1

Liste
Landesliste, Platz 37
Parlament
Sachsen

Sachsen

In der Lausitz haben der Erhalt des Industriestandortes und der Arbeitsplätze Vorrang vor Klimaschutzzielen.
Position von Emiliano Chaimite: Lehne ab
Die SPD steht für eine Klimaschutz- und Energie- und Strukturpolitik, die zwischen den verschiedenen Positionen vermittel und einen Weg des Ausgleichs sucht. Wir behalten die Bedürfnisse der heutigen Generation ebenso im Blick, wie die berechtigten Wünsche und Interessen kommender Generationen.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Emiliano Chaimite: Stimme zu
Das Anwerben von Pflegekräften aus dem Ausland ist einer von vielen Bausteinen, um den schon bestehenden, sich verschärfenden Fachkräftemangel abzufangen. Wichtig ist mir, dass wir nicht den Arbeitsmarkt anderer Länder leer fegen und die Situation dort verschlimmern. Und Aufwertung des Pflegeberufes
Kommunen sollen städtische Wohnungen nicht mehr verkaufen dürfen.
Position von Emiliano Chaimite: Stimme zu
Der Verkauf städtischer Wohnungsgesellschaften in der Vergangenheit stellt sich als Fehler dar. Unsere Großstädte müssen in der Lage sein, Wohnungen mit Mietpreis- und Belegungsbindung zu errichten. Nur so wird ein sozialer Wohnungsmarkt gesichert, den wir als SPD fördern wollen.
Es soll kein Wahlrecht ab 16 bei Landtagswahlen geben.
Position von Emiliano Chaimite: Lehne ab
Wenn wir junge Menschen wirklich ernst nehmen und für unsere Demokratie begeistern wollen, sollten sie auch frühzeitig an politischen Entscheidungsprozessen mitwirken dürfen. Schließlich betreffen deren Auswirkungen auch ihr tagtägliches Leben. Und andere Bundesländer zeigen: es funktioniert!
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Emiliano Chaimite: Stimme zu
Mindestens 35 Jahre arbeiten, heißt mindestens 35 Jahre leisten. Da darf es nicht sein, dass man trotzdem aufs Amt muss, um Hilfen zu beantragen. Dann hat man eine Grundrente verdient, bei der man nicht sein Persönlichstes offenlegen muss.
Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sollen soziale und ökologische Aspekte künftig stärker beachtet werden, auch wenn es am Ende mehr kostet.
Position von Emiliano Chaimite: Stimme zu
Gerade weil öffentliche Aufträge mit dem Geld der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler finanziert werden, müssen ökologische und soziale Kriterien beachtet werden. Es ist doch absurd, mit dem Geld der Allgemeinheit Lohndumping und Umweltverschmutzung zu finanzieren!
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Emiliano Chaimite: Stimme zu
Die Menschen wollen zu Recht wissen, wie Politikerinnen und Politiker zu ihren Entscheidungen gekommen sind und wie sie diese begründen. Transparenz darüber, ob und welche Kontakte es mit Interessenvertreterinnen und Interessenvertreter oder -verbänden gab, gehört hier unbedingt dazu.
Wer sich verpflichtet, für mindestens 10 Jahre auf dem Land zu praktizieren, soll bevorzugt zum Medizinstudium zugelassen werden (Landarztquote).
Position von Emiliano Chaimite: Lehne ab
Bevor in die Berufswahlfreiheit und Bestenauswahl eingegriffen wird, müssen alle anderen Mittel ausgeschöpft sein, um den Landarztmangel zu beheben. Nur dann hält eine solche Quote den verfassungsrechtlichen Hürden stand. In Kurzform unsere Ideen: Poliklinik Plus, Arztassistenz und Tandempraxen.
In Sachsen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Emiliano Chaimite: Stimme zu
Wir haben mit dem Förderprogramm „Weltoffenes Sachsen“ ein sehr gutes, das viele Projekte und Initiativen fördert. Wichtig ist, dass dieses Programm langfristig gesichert wird und die Gelder dauerhaft zur Verfügung stehen. Allerdings sollten Förderrichtlinien im Punkto Nahchaltigkeit überprüft werde
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Emiliano Chaimite: Neutral
Ich finde es wichtig, abgelehnte Asylbewerberinnen und Asylbewerber den sogenannten „Spurwechsel“ zu ermöglichen: Also ein Bleiberecht, wenn sie hier Arbeit haben und gut integriert sind. Wenn das nicht der Fall ist und kein Aufenthaltsrecht besteht, ist eine Rückführung aus meiner Sicht gerechtfert
Die Listen der Parteien zu Landtagswahlen müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Emiliano Chaimite: Stimme zu
Wir wollen auf ein sogenanntes Paritätsgesetz hinarbeiten, sodass Frauen und Männer gleich vertreten sind und mit den Wahllisten die Voraussetzung dafür geschaffen wird. Denn Frauen müssen sichtbar sein – in der Politik genauso wie in der Gesellschaft oder Wirtschaft.
Auf öffentlichen Flächen sollen weiterhin Herbizide wie Glyphosat eingesetzt werden können, solange es keine effektiven Alternativen gibt.
Position von Emiliano Chaimite: Lehne ab
Der Glyphosat-Einsatz auf öffentlichen Flächen ist nicht notwendig. Es gibt viele Städte, die hierzu bereits einen Verbots-Beschluss gefasst haben. Die SPD setzt sich dafür ein, den Einsatz von Glyphosat in der Landwirtschaft einzuschränken und mittelfristig die Anwendung von Glyphosat zu beenden.
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Emiliano Chaimite: Stimme zu
Cannabis vollständig zu verbieten, hat sich als nicht wirksam erwiesen. Die Legalisierung unter staatlicher Aufsicht ist der bessere Weg. Dabei ist Aufklärung weiterhin das wichtigste Instrument. Geld, das der Staat durch die Besteuerung einnimmt, soll direkt in die Suchtprävention fließen.
Der sächsische Verfassungsschutz wird aktuell seinen Aufgaben nicht gerecht.
Position von Emiliano Chaimite: Lehne ab
Auch nach Umsetzung einer Vielzahl der 2015 vorgelegten Handlungsempfehlungen zur Arbeit des Landesamts für Verfassungsschutz besteht weiterer Verbesserungsbedarf, u.a. bei der Behörden-Zusammenarbeit, der Öffentlichkeitsarbeit und Beratungstätigkeit sowie der parlamentarischen Kontrolle.
Beim Ausbau von WLAN-Netzwerken und beim Breitbandausbau sollen Unternehmen Vorrang vor Privatpersonen haben.
Position von Emiliano Chaimite: Lehne ab
Rein praktisch macht ein solcher Vorrang wenig Sinn: In unseren Kommunen gibt es seltener reine Gewerbe- oder Wohngebiete, größtenteils sind Wohnen und Gewerbenutzungen gemischt. Und das Kabel kommt dann einfach für beide in die Erde.
Die Wiederansiedelung des Wolfs ist ein Erfolg für den Naturschutz in Sachsen, er sollte deshalb auch weiterhin nicht abgeschossen werden dürfen.
Position von Emiliano Chaimite: Neutral
Der Wolf war deutlich eher hier als wir Menschen. Es ist gut, dass die Population durch Schutzmaßnahmen wieder steigt. Richtig finde ich es aber, dass im absoluten Ausnahmefall, wenn nichts anderes mehr hilft (Herdenschutz, Vergrämung), ein einzelner Wolf auch mal geschossen werden kann.
Kitagebühren sollen vollständig abgeschafft werden.
Position von Emiliano Chaimite: Stimme zu
Kitas sind Bildungseinrichtungen und sollten als solche auch kostenfrei sein. Das ist nur schrittweise umsetzbar, denn sowohl die Gebührenfreiheit als auch die Senkung des Betreuungsschlüssels kosten viel Geld. Beides ist mir wichtig – deshalb beides machen, Schritt für Schritt.
Menschen mit besonders großem Vermögen sollen mehr Steuern zahlen (Vermögenssteuer).
Position von Emiliano Chaimite: Stimme zu
Eine Vermögenssteuer hilft bei der Herstellung von Steuer- und Beitragsgerechtigkeit. Fallen die Kita-Gebühren weg, entlasten wir alle Familien. Diejenigen mit großen Einkommen oder Vermögen können über eine Steuer beteiligt werde. So erhalten wir unseren Sozialstaat.

Die politischen Ziele von Emiliano Chaimite

Ich möchte ein Vorbild sein

Ich will der Dresdner Neustadt, dem Norden und dem Schönfelder Hochland eine Stimme geben, die Mut macht. Denn Dresden kann mehr als populistisch, ängstlich oder ausgrenzend zu sein. Ich stelle den Angstmachern und Brandstiftern meinen Mut entgegen. Ich will und werde Politik für alle Menschen machen – und nicht nur für einige laute Wenige.

Es geht nur zusammen

Seitdem ich in Dresden bin, engagiere ich mich für Menschen mit Migrationshintergrund und bin gewerkschaftlich für meine Kolleginnen und Kollegen aktiv. Meine politisches zu Hause habe ich in der Sozialdemokratie gefunden. 1994 habe ich den ersten mosambikanischen Verein in Dresden gegründet und engagiere mich im Ausländerrat. Ich möchte den neuankommenden Flüchtlingen Unterstützung geben und als gutes Beispiel vorangehen.

Meine Herzensthemen sind dabei:

  • bessere Arbeitsbedingungen und bessere Bezahlung in der Pflege,
  • bezahlbarer Wohnraum,
  • Integration und gesellschaftlicher Zusammenhalt.

Lasst uns füreinander und miteinander Sachsen gestalten!

Über Emiliano Chaimite

Mein Name ist Emiliano Chaimite und ich kandidiere am 1. September für den Sächsischen Landtag. Vor mehr als 30 Jahren begann ich als Vertragsarbeiter in der ehemaligen DDR ein neues Leben. Seit 1991 lebe ich in Dresden. Geblieben bin ich hier in Sachsen, um den Menschen etwas zurückzugeben.

Mosambik habe ich 1986 verlassen, um in einer Magdeburger Gießerei eine Ausbildung zu absolvieren. Die Wende veränderte auch mein Leben: In Dresden konnte ich mich für meinen Traumberuf Krankenpfleger ausbilden lassen. Seitdem arbeite ich hier im Städtischen Klinikum. Dazu kamen viele Freundschaften und die Liebe. Dresden ist meine Heimat geworden. Hier habe ich meine Familie gegründet.

Alle Fragen in der Übersicht

(...) Fragen finde ich sehr gut. Welche Punkte der Nachhaltigkeit würden Sie in die Förderrichtlinien des Programms "Weltoffenes Sachsen" einfließen lassen? (...)

Von: Whggn Oreaqg

Antwort von Emiliano Chaimite
SPD

(...) Außerdem sollen sie in Beiräten und Gremien an der Durchführung beteiligt werden. Zum Schluss brauchen wir eine vertrauensvolle und unkomplizierte Zusammenarbeit, weswegen durch schlankere Regelungen ein Abbau von Bürokratie zu ermöglichen ist. (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.