Dr. Michael Luther

| Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Dr. Michael Luther
Frage stellen
Jahrgang
1956
Berufliche Qualifikation
Diplom Ingenieur
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages, selbst. Unternehmensberater
Wahlkreis

Wahlkreis 167: Zwickauer Land - Zwickau

Liste
Landesliste Sachsen, Platz 2
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.1989
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Herr Dr. Luther

In Deutschland haben wir zurzeit den Zustand, dass 2,5 Mio. Kinder unter der Armutsgrenze leben müssen.
...

Von: Fnfxvn Ehccreg

Antwort von Dr. Michael Luther
CDU

(...) Um Kinderarmut zu bekämpfen, müssen daher die Rahmenbedingungen vor allem für Familien, für Ausbildung und den Berufseinstieg von Jugendlichen verbessert werden. Die unionsgeführte Bundesregierung hat seit 2005 Familienpolitik in den Mittelpunkt gerückt. (...)

Sehr geehrter Herr Dr.Luther
sind Sie der Meinung das die Gesundheitsministerin (Dienstwagen) sich richtig verhalten hat ?
Vielen Dank...

Von: Thagure Jbys

Antwort von Dr. Michael Luther
CDU

(...) Wenn Frau Schmidt im Urlaub ist und im Urlaubsland Spanien einige wenige Termine hat, dann hätte das auch mit Dienstfahrzeugen der Deutschen Botschaft in Spanien abgewickelt werden können. Das hätte für den Steuerzahler sowohl die Leerfahrt des Dienstwagens nach Spanien sowie die Unterbringung eines Chauffeurs gespart und wäre verantwortliches Verhalten im Sinne des Steuerzahlers. (...)

Sehr geehrte Herr Dr. Luther, MdB

Sie müssen in den letzten Wochen bestimmt häufig Fragen zum Waffenrecht beantworten.

Zuerst der...

Von: Urvam Svpx

Antwort von Dr. Michael Luther
CDU

(...) Die bisherige Rechtslage hatte dieses nicht vorgesehen. Nun muss der Waffenbesitzer – ähnlich einer Alkoholkontrolle im Straßenverkehr – mit einer verdachtsunabhängigen Nachschau rechnen. Allerdings wird durch den unverändert geltenden § 36 Absatz Satz 3 WaffG klargestellt, dass Wohnräume gegen den Willen des Waffenbesitzers nach wie vor nur zur Verhütung dringender Gefahren betreten werden dürfen. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Luther,
momentan wird in den Medien vermehrt über eine Verschärfung des Waffenrechtes berichtet. Dabei geht es unter...

Von: Wöet Ynhre

Antwort von Dr. Michael Luther
CDU

(...) Das Verbot von so genannten Paintball-Spielen – was ursprünglich vorgesehen war – wurde intensiv kritisch diskutiert. Ich unterstütze, dass nun eine wissenschaftliche Prüfung von Paintball-Spielen in Auftrag gegeben wird, bevor Maßnahmen ergriffen werden, die möglicherweise weit über das Ziel hinausschießen. Ein Verbot von Paintball ist damit in der gegenwärtigen Wahlperiode des Deutschen Bundestages vom Tisch. (...)

Sehr geehrter Herr Luther,

wie stehen Sie zu den geplanten Internet-Sperren zur Bekämpfung der Kinderpornographie bzw. zur Änderung des...

Von: Ynef Xergfpuzne

Antwort von Dr. Michael Luther
CDU

(...) Es ist sehr schwer, konkret quantitativ zu beurteilen, ob und inwiefern dieses Gesetz den Konsum von Kinderpornographie und die Produktion von Kinderpornographie verhindert oder erschwert. Eine Patentlösung wird es nicht geben. (...)

# Umwelt 30Jan2009

Sehr geehrter Herr Dr. Luther,

wie den Medienberichten bisher zu entnehmen war, sollen nur Neufahrzeugen nach der neuen KFZ-Steuer...

Von: Wöet Gubznf

Antwort von Dr. Michael Luther
CDU

(...) Die jetzt beschlossene CO2-orientierte Besteuerung für neu, d.h. ab dem 1. (...)

# Wirtschaft 28Jan2009

Sehr geehrter Herr Dr. Luther,

im Zuge der Wirtschafts und Finanzkrise hat sich die Deutsche Regierung dazu entschlossen einigen Bereichen...

Von: Znevb Fpuanory

Antwort von Dr. Michael Luther
CDU

(...) Dennoch bin ich der festen Überzeugung, dass die von Ihnen kritisierte staatliche Hilfe für einzelne Unternehmen eine absolute Ausnahme bleiben muss. Sie ist ein ordnungspolitischer Sündenfall und nur durch äußerst wichtige andere Gründe zu rechtfertigen. (...)

# Soziales 15Jan2009

Sehr geehrter Herr Dr Luther
Ich frage mich bzw Sie, warum Deutschland so viele Steuergelder von uns Bürgern in das Ausland verschwendet und...

Von: Roreuneq Enaxr

Antwort von Dr. Michael Luther
CDU

(...) Das tun wir auch! Dauerhaft aber werden wir nur dann in Frieden und Wohlstand leben, wenn es auch anderen Völkern gut geht. (...)

# Gesundheit 12Jan2009

Sehr geehrter Herr Luther
Wie soll ein Hartz IV Empfänger von der Leistung zum Lebensunterhalt seinen Krankenaufenthalt bezahlen?
man...

Von: Oäeory Fpuöaebpx

Antwort von Dr. Michael Luther
CDU

(...) Deshalb werden Hartz-IV-Empfänger nicht von der Zuzahlungspflicht für z.B. Medikamente oder die sogenannte Praxisgebühr ausgenommen. Übersteigen die Zuzahlungen eine bestimmte Grenze, können sich Hilfebedürftige genauso wie andere Versicherte von der Krankenkasse eine Befreiungsbescheinigung ausstellen lassen. Allerdings sind einige Besonderheiten zu beachten. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Luther
Ich freue mich, wie deutlich sich die CDU von den Machenschaften der Frau Nikolaus distanziert hat, um jeden...

Von: Unaaf Fpuzvqg

Antwort von Dr. Michael Luther
CDU

Sehr geehrter Herr Schmidt,

ich bedanke mich sehr herzlich für Ihre Anfrage und bitte Sie um Ihr Verständnis, dass meine Antwort bedingt...

# Wirtschaft 20Okt2008

Sehr geehrter Herr Dr. Luther,

bei der Einsicht in die Nebentätigkeiter vieler Abgeordneter und Minister der Bunderrepublik und der...

Von: Rejva Znexf

Antwort von Dr. Michael Luther
CDU

Sehr geehrter Herr Marks,

vielen Dank für Ihre letzte E-Mail zum Themenfeld Nebentätigkeit von Abgeordneten. Da ich Sie bislang als einen...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Gesundheit 7Okt2008

Werter Herr Dr.M.Luther,

der Beitrag meinerseits zum Gesundheitsfonds beträgt für mich als Rentner künftig fast 20 € monatlich. Die...

Von: Qvrgre Tnfgebpx

Antwort von Dr. Michael Luther
CDU

(...) Die Neuordnung der Finanzierung durch Einführung des Gesundheitsfonds und des einheitlichen Beitragssatzes hat den Sinn, Beitragsgerechtigkeit herzustellen. Es gibt derzeit 210 Krankenkassen mit gleichen Leistungen, aber unterschiedlichen Beitragssätzen. Die Versicherten besuchen aber das gleiche Krankenhaus oder den gleichen Arzt. (...)

%
36 von insgesamt
43 Fragen beantwortet
25 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages