Jahrgang
1954
Wohnort
Leipzig
Berufliche Qualifikation
Studium Volkswirtschaftslehre; Diplom und Dr. rer. pol.
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 154: Leipzig-Land

Wahlkreisergebnis: 15,6 %

Liste
Landesliste Sachsen, Platz 6
Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Lehne ab
Nein, aber zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger müssen schnellstmöglich technische Abgasreinigungsverfahren nachgerüstet, bzw. wo nicht möglich, mit Übergangszeiten stillgelegt werden. Kosten, Entschädigungen und juristische Verantwortung müssen von den betrügerischen Herstellern getragen werden.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Lehne ab
Grundrechte wie das Asylrecht darf die Politik nicht willkürlich beschränken. Zur Bewältigung der Flüchtlingsaufnahme haben wir überzeugende Maßnahmen und Finanzierungskonzepte vorgelegt, die sogar wie ein kleines Konjunkturprogramm wirken, von dem ebenso die einheimische Bevölkerung profitiert
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Stimme zu
Wir wollen eine Nutztierhaltung, die flächengebunden, auf die einheimische Nachfrage bezogen und tiergerecht ist. Dazu sollen Bestandsobergrenzen für Regionen und Standorte und neue hohe Standards für die Tierhaltung eingeführt werden.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Stimme zu
Wer die mathematischen Grundregeln beherrscht, kann die Augen vor dem Problem nicht verschließen. Studien zeigen: unter 1.050€ monatlichem Einkommen ist man arm, mit allen sozialen und gesundheitlichen Folgen. Das hat niemand verdient.Deshalb: die Rentenkürzungen der letzten Jahre rückgängig machen!
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Lehne ab
Auf dem Wohnungsmarkt sollten Regulierungslücken vermieden werden, die dazu führen, dass die Mietpreise derart explodieren, dass z.B. Familien mit Kindern mit durchschnittlichem oder niedrigem Einkommen sich die Mieten nicht mehr leisten können. Dazu kann die Mietpreisbremse einen Beitrag leisten.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Stimme zu
Demokratie braucht Transparenz bei der Einflussnahme von finanzstarken Interessensgruppen. Wir wollen darüber hinaus Abgeordnetenbestechung stärker bestrafen, genaue Offenlegung von Nebeneinkünften und feste Karenzzeiten vor Wechsel in die Wirtschaft.
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Lehne ab
Es überwiegen für mich die Nebenwirkungen und Risiken von grüner Gentechnik. Effektiver und dringender sind eine sozialökologische Wende in der Agrarpolitik sowie ein fairer Handel mit Agrarprodukten weltweit.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Stimme zu
Um Menschen und Klima zu schützen, brauchen wir endlich Tempolimits, wir wollen einen Richtwert 120 km/h auf Autobahnen und eine Regelgeschwindigkeit von 30 km/h in Ortschaften.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Stimme zu
Wir wollen Volksinitiativen, Volksbegehren und Volksentscheide auf Bundesebene einführen. Die Ausweitung der Mitbestimmungsrechte schließt auch die Einführung von Referenden ein, d.h. die Bürgerinnen und Bürger können gegen parlamentarische Entscheidungen ein Veto einlegen.
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Lehne ab
Wir stehen für mehr Sicherheit durch Wiederaufstockung des gekürzten Personals bei der Polizei vor Ort. Weitere generelle Befugnisse zur anlasslosen Überwachung der gesamten Bevölkerung schützen niemanden, sondern kosten uns genau die Freiheit, die wir bewahren wollen.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Lehne ab
Der Übergang zu erneuerbaren Energien muss forciert und staatlich gefördert werden, wenn den Klimawandel auf ein für die Umwelt verträgliches Maß reduzieren wollen. Und das sollten wir tun. Denn wir haben nur diese eine Erde.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Stimme zu
Kinder sind unsere Zukunft. Eine gute & kostenfreie Bildung von der Kita bis zur Hochschule sichert, dass die Potentiale der Jungen und Mädchen gehoben und entwickelt werden - und zwar unabhängig vom Geldbeutel der Eltern!
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Stimme zu
Diese Antwort ergibt sich eigentlich von selbst, wenn man die Bilder in den Nachrichten sieht. Der Gedanke, dass den Männern, Frauen und vor allem auch Kindern die Verletzungen auch mit deutschen Waffen zugefügt worden sein könnten, schmerzt jedem Familienvater in der Seele.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Lehne ab
Würden Sie in Afghanistan Urlaub machen? Eben. Das Land ist nicht sicher. Insbesondere Abschiebungen in Kriegsgebiete und existenzielle Not wie Obdachlosigkeit, mangelhafte medizinische Versorgung und Diskriminierung, werden wir sofort stoppen
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Stimme zu
Die Kirchen sollen ihre Mitgliedsbeiträge selbstständig und selbstverantwortlich erheben. Wir treten für den seit 1919 bestehenden Verfassungsauftrag zur Ablösung der Staatsleistungen an die Kirchen ein.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Stimme zu
Der Euro als gemeinsame Währung macht eine stärkere Koordinierung der Wirtschaftspolitik erforderlich. Die politische Integration muss unter anderem durch eine Aufwertung des Europäischen Parlaments vertieft werden. Soziale Rechte müssen in der EU einen höheren Stellenwert erhalten
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Stimme zu
Unser Steuerkonzept entlastet Einkommen bis 7.100 Euro monatlich. Der neue Spitzensteuersatz von 53 % soll erst ab einem zu versteuernden Jahreseinkommen von 70.000 Euro greifen – deutlich später als jetzt. Extrem hohe Einkommen wollen wir durch eine Reichensteuer zusätzlich belasten.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Lehne ab
Ein Viertel der Beschäftigten in Deutschland arbeitet in unsicheren Arbeitsverhältnissen wie Leiharbeit, Werkverträgen, befristeter Beschäftigung, Minijobs, Solo- und Scheinselbständigkeit. Wir wollen sachgrundlose Befristungen abschaffen und Lohndumping durch Leiharbeit und Werkverträge verhindern.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Neutral
Besitz und Anbau von Cannabis sollten reguliert werden, um Konsumenten- und Jugendschutz zu gewährleisten, den Schwarzmarkt auszutrocknen und Vorgaben zu Wirkstoffgehalt und Qualität zu setzen. Cannabis sollte vorranging nicht kommerziell bspw. in Cannabis-Clubs kontrolliert abgegeben werden.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Lehne ab
Dank der technischen Entwicklungen werden wir nicht nur immer älter, sondern auch immer produktiver. Unsere Gesellschaft wird immer reicher, bei einer angemessenen Verteilung des Reichtums wäre ein Rentenniveau wie z.B. noch in den 1990er Jahren kein Problem, auch wenn wir immer älter werden.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Stimme zu
Wenn Unternehmen spenden, erwarten sie Gegenleistungen. Aber Politik darf nicht käuflich sein. DIE LINKE ist die einzige Partei im Bundestag, die bereits heute keine Spenden von Konzernen, Banken, Versicherungen oder Lobbyisten annimmt.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Dr. Axel Troost
Position von Dr. Axel Troost: Stimme zu
Neoliberale Freihandels- und Konzernschutz-Abkommen wie TTIP, CETA oder JEFTA sind demokratiefeindlich. Wir wollen mehr Demokratie für alle, dafür braucht es Transparenz bei den Verhandlungen und mehr direkte Mitbestimmungsrechte, wie verpflichtende Bürgerversammlungen und Bürgerentscheide.
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 18Aug2017

Wie unterstützen Sie die Radfahrer?
Was tuen Sie dafür, daß Radfahrer nicht nur ein Anhängsel, sondern GLEICHBERECHTIGTE Verkehrsteilnehmer...

Von: Jreare Snhfg

Antwort von Dr. Axel Troost
DIE LINKE

(...) Als Finanzpolitischer Sprecher der LINKEN setze ich mich unermüdlich für ein großes Investitionsprogramm ein, um unsere verfallene öffentliche Verkehrsinfrastruktur nachhaltig und zukunftsfähig zu machen. Dazu gehören natürlich auch zeitgemäße Radwege, bei denen Deutschland seinen Nachbarn wie Dänemark und Holland leider noch sehr hinterher hinkt. (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.