Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 3Juni2009

Sehr geehrter Herr Kipp,

die Aufgaben des Staates bei der "Rettung" bedrohter privatwirtschaftlicher Unternehmen und Banken in der...

Von: Rpxuneq Ervznaa

Antwort von Dieter Kipp
FREIE WÄHLER

(...) Das Zukunftskonzept müsste, falls es doch zu einer staatlichen Bürgschaft kommt, aber auf alle Fälle auf Herz und Nieren geprüft werden, ich persönlich würde aber, wie gesagt, eine privatwirtschaftliche Lösung bei ARCANDOR bevorzugen! (...)

Sehr geehrter Herr Kipp,
in Deutschland sollen etliche Kohlekraftwerke gebaut werden. Wie sehen sie diese Pläne angesichts des Klimawandels...

Von: Gurxyn Cyrhf

Antwort von Dieter Kipp
FREIE WÄHLER

Sehr verehrte Frau Pleus!

Vielen Dank für Ihre kurze,prägnante Frage,die viel Zündstoff in sich birgt,denn das was Sie ansprechen,wird uns...

Sehr geehrter Herr Kipp,

in der EU werden so viele Regularien beschlossen, die dann für alle EU-Staaten/-Bürger gelten. Da die Länder der...

Von: Uryzhg Ibtryfnat

Antwort von Dieter Kipp
FREIE WÄHLER

(...) Viele Bürger,wie Sie wohl auch,erleben die EU eher als komplexes, intransparentes, bürokratisches und wenig demokratisches Gebilde, teilweise zu recht! (...)

Sehr geehrter Herr Kipp,

vielen Dank für die ausführliche Antwort. Allerdings stellt sich mir dazu gleich die nächste Frage. Ist die...

Von: Jbystnat Ebys

Antwort von Dieter Kipp
FREIE WÄHLER

(...) Sie fragen,wie die Freien Wähler die europäische Politik aktiv beeinflussen können? U.a.dadurch,dass wir Freien Wähler für mehr Transparenz sorgen,z.B.früher über Gesetzesinitiativen der EU-Kommisson,sprich EU-Verordnungen und EU-Richtlinien etc., die Bürger vor Ort unterrichten,das können wir besonders gut,weil unsere Wurzeln ja in den Kommunen liegen und uns die Bürger dort kennen und vertrauen! Jetzt ist es doch oft noch so,dass EU-Gesetze erst dann zur Kenntnis genommen werden,wenn Sie in deutsches Recht im Bund umgesetzt werden,vorher hat es aber oft an der nötigen Diskussion über diese EU-Gesetzgebung gemangelt und da möchten wir Freien Wähler u.a.ansetzen,um die Bürger besser zu informieren! (...)

Sehr geehrter Herr Kipp,

in der EU ist der demokratische Einfluss der einzelnen Bürger sehr stark davon abhängig, in welchem Staat sie...

Von: Jbystnat Ebys

Antwort von Dieter Kipp
FREIE WÄHLER

(...) Bisher ist die Europäische Union eher ein Projekt der Eliten; es hat bisher kaum jemand interessiert,ob sich die Europäer mit Europa identifizieren können oder nicht, vielfach werden die Menschen vor volllendete Tatsachen gestellt, wie beispielsweise bei der Euro-Einführung; einen echten Zugriff auf Entscheidungen hatten und haben die Menschen in den meisten EU-Mitgliedsstaaten nicht (Ausnahmen sind da Frankreich, Niederlande, Irland, die Volksabstimmungen zu EU-Verträgen vorsehen oder zwingend vorschreiben)! (...)

%
5 von insgesamt
5 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.