Dr. Daniel Gerber Profilbild
Daniel Gerber
Bündnis 90/Die Grünen
100 %
11 / 11 Fragen beantwortet

Frage an Daniel Gerber von Carola K. bezüglich Naturschutz

Sehr geehrter Abgeordneter,
in meinem Heimatort Steinpleis wurde vor etwa 2 Wochen eine Schneise in ein intaktes Ökosystem am "Roten Berg" geschlagen. Mitten in der Brutzeit! An diesem Berg stehen sehr alte Bäume und eine Vielzahl von Tieren leben da. Warum wurden diese jetzt gefällt und eine Angriffsfläche für Wind und Regen geschaffen?

Frage von Carola K. am
Dr. Daniel Gerber Profilbild
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat 2 Wochen

Sehr geehrte Frau K.,

vielen Dank für Ihre Frage.

Es handelt sich bei der von Ihnen angesprochenen Fläche um eine Hoch- und Mittelspannungs-Energieversorgungstrasse. Die in Rede stehende Fläche weist keine Biotopschutzfunktion auf und besitzt keinen Schutzstatus nach Naturschutzrecht. Bei der Maßnahme handelt es sich um eine erforderliche Wartungsmaßnahme des Energieversorgungsträgers auf Grundlage von § 11 des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG). Es wurde dazu eine Firma beauftragt und die Maßnahme mit der Stadt Werdau als Eigentümerin abgestimmt. Es bestand laut Aussage der zuständigen Stellen die Gefahr, dass die Sicherheit der Leitung nicht mehr gewährleistet ist. Die Maßnahme war lange geplant und wurde so weit nach hinten verschoben, dass die Vogelbrut abgeschlossen war. Durch die günstige Witterung hatte der Höhenzuwachs mittlerweile eine Dimension erreicht, die einen Aufschub der Maßnahme nicht zuließ. Für weitere Nachfragen wenden Sie sich bitte an das Sächsische Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie: https://www.smul.sachsen.de/kontakt-anschrift-anreise-4131.html oder auch an die Stadt Werdau als Grundstückseigentümerin: https://www.werdau.de/de/ansprechpartner.html .

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Daniel Gerber

Was möchten Sie gerne wissen von:
Dr. Daniel Gerber Profilbild
Daniel Gerber
Bündnis 90/Die Grünen