Fragen und Antworten

Frage an
Damian Boeselager
Volt

(...) Was halten Sie von der Idee, den EU-Haushalt deutlich zu erhöhen, nicht unbedingt durch direkte, höhere Beiträge der Nationalstaaten, aber durch neu eingeführte EU-Einnahmequellen à la Sánchez? (...)

Europapolitik und Europäische Union
04. Mai 2020

Die von Ihnen angesprochenen neuen EU-Einnahmequellen unterstütze ich explizit sehr. Sie haben einerseits den Vorteil, dass größere Mittel bereitstehen würden ohne nationale Haushalte übermäßig zu belasten. Sie bringen vor allem aber den Vorteil, dass die nationale Logik der Haushaltsfinanzierung durchbrochen wird, nach der sehr viele Regierungen zuerst darauf schauen, wie viel sie für nationale Zwecke zurückbekommen - anstatt gemeinsam in europäische Lösungen und Projekte zu investieren

Frage an
Damian Boeselager
Volt

Ich finde, es sollte eine Regierung sein, die das Wohl des Volkes an erster Stelle nimmt. Wie kann es sein, dass viele Großkonzerne in unserem Land keine Steuern zahlen, aber mit Spenden und Lobbyisten dennoch ihre Macht demonstrieren und ihre Stimme in dem Land, in dem sie eigentlich nichts zu sagen haben, ganz oben positionieren?

Innere Angelegenheiten
04. Mai 2020

Meiner Meinung nach könnte man die Grenzen wieder öffnen, hätte man sich viel früher für europäische Solidarität und Zusammenarbeit einsetzen sollen und hätte man viel früher und härter in den Lockdown gehen sollen, um dann frühstmöglich auch wieder aus ihm heraus zu kommen.

Abstimmverhalten

Über Damian Boeselager

Ausgeübte Tätigkeit
MdEP, Vizepräsident Volt Europa
Berufliche Qualifikation
Master in Public Administration, Unternehmensberater
Geburtsjahr
1988

Damian Boeselager schreibt über sich selbst:

Eigentlich bin ich ein Mann aus der Privatwirtschaft, der die politischen Entwicklungen der letzten Jahre äußerst besorgt beobachtet hat. Irgendwann wollte ich nicht länger nur zusehen und bin aktiv geworden: Ein Gründungstreffen von zwei Freunden und mir entwickelte sich in kürzester Zeit zu einer europaweiten Bewegung mit Tausenden von Mitgliedern. Die Energie, mit der Volt zusammenarbeitet, beigeistert mich jeden Tag.
Meine Ausbildung habe ich an der Universität Bayreuth, der Columbia University und der Hertie School of Governance absolviert und mit einem Master in Public Administration beendet. Vor der Gründung von Volt, arbeitete ich in einem Beratungsunternehmen als Senior Associate mit einem Fokus auf dem sozialen und öffentlichen Sektor sowie im Bereich des Impact Investing und der Zukunft des Euros. 2013 war ich der Co-Initiator von Euroskop.org – Young Visions for Europe – einer journalistischen Reise durch 20 europäische Hauptstädte.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter EU-Parlament
Aktuelles Mandat

Fraktion: Grüne/EFA
Eingezogen über die Wahlliste: Bundesliste
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Bund
Wahlliste:
Bundesliste
Listenposition:
1

Kandidat EU-Parlament Wahl 2019

Angetreten für: Volt
Wahlkreis: Bund
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Bund
Wahlliste:
Bundesliste
Listenposition:
1