Christoph Matschie
SPD
Profil öffnen

Frage von Rpxuneq Jvzzre an Christoph Matschie bezüglich Bildung und Forschung

# Bildung und Forschung 13. Sep. 2019 - 14:11

Sehr geehrter Herr Matschie,

die Thüringer CDU macht derzeit fast ununterbrochen auf Bildungsnotstand und Lehrermangel aufmerksam, mit deren Ursachen man nach 24 Jahren CDU-Regierung selbst aber nichts zu tun haben will. Denn aktuell regiert seit 5 Jahren R2G, für die 5 Jahre davor macht man ausschließlich den Koalitionspartner SPD bzw. Sie persönlich als damaligen Kultusminister für "so ziemlich alles" verantwortlich. Auf Tatsachen wie der, dass das Durchschnittsalter der Lehrer an Staatlichen Schulen in jenen 24 Jahren unter CDU-Verantwortung kontinuierlich von ca. 40 auf 50 Jahre gestiegen ist, reagiert man dort nicht, ebenso wenig, dass es auch 10 Jahre CDU-Alleinregierung gab, in denen man "durchregieren" konnte. Auch heißt es, dass der/die CDU-Finanzminister stets ausreichend Geld zur Ausbildung/Einstellung von Lehrern zur Verfügung gestellt hätten. Insbesondere beim "Sparminister" Wolfgang Voß kommen (mir) da große Zweifel.

Was entgegnen Sie den (meiner Meinung nach unlauteren) Vorwürfen der CDU, dass insbesondere Sie und die SPD zumindest in diesem Bereich auf ganzer Linie versagt hätten?

Vielen Dank!

Von: Rpxuneq Jvzzre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.