Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 1Juni2009

Moin Herr Molitor,
die ÖDP möchte sich für den Tierschutz einsetzen. Meine Fragen dazu:
Nachdem im EU-Parlament tierrechtlich so...

Von: Fbsvn Fgrvaznaa

Antwort von Carsten Molitor
ÖDP

(...) Wie Sie bereits selbst geschrieben haben, geht in der EU in Sachen Tierschutz so ziemlich alles daneben. Dies verwundert nicht weiter, wenn man bedenkt, dass die gewählten EU-Parlamentarier selbst gar kein Recht besitzen, um ein Gesetz auf den Weg zu bringen. (...)

# Sozialpolitik 31Mai2009

Moin,Moin, Herr Carsten Molitor.
Zunächst ein kleiner einstieg, um meine Frage zu erklären.
Ich beobachte zunehmend in unserer...

Von: Ubytre Sevrqevgm

Antwort von Carsten Molitor
ÖDP

(...) Unsere Aufgabe besteht darin, das Ellenbogen-, Konsum- und Egoismusprinzip zu überwinden, damit wir hinkommen zu einem neuen Gemeinsinn, welcher allerdings immer noch dem Einzelnen genügend Platz und Rückzugsmöglichkeiten bietet. Während die größen Parteien in ihrer Abhängigkeit von den Konzernspenden und Lobbyisten eine Politik des grenzenlosen Wachstums und der Industrie anstreben, setzt die ÖDP auf einen Werte- und Bewußtseinswandel. Wir begeben uns nicht als Marionette in die Hände von Firmen, sondern gestalten Politik für den Menschen. (...)

# EU-Erweiterung 21Mai2009

Sehr geehrter Herr Molitor,

im Rahmen der Abgabe einer Unterstützungsunterschrift für Ihre Partei habe ich zu meinem Entsetzen erfahren,...

Von: Treq Obqr

Antwort von Carsten Molitor
ÖDP

(...) Sobald man in einen Dialog mit den Bürgern tritt, diese mitarbeiten lässt und die wirklichen Vorteile eines demokratischen Staatenverbundes herausstellt, würden sich auch dementsprechende Mehrheiten für Volksabstimmungen in den einzelnen Ländern finden. Die europäische Union ist ein großartiges Projekt, welches wir unbedingt brauchen, aber diese EU-Verfassung (Vertrag von Lissabon), welche uns übergestülpt werden soll, ist strikt abzulehnen. (...)

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe prüft zurzeit die Kompatibilität des Lissabon-Vertrages mit dem deutschen Grundgesetz. Der Prozess...

Von: Thqeha Fvriref

Antwort von Carsten Molitor
ÖDP

(...) Der EU-Reformvertrag von Lissabon ist in meiner Sichtweise lediglich die Spitze eines Eisberges. Seit Jahren bewegen wir uns tendenziell hin zu einer "Entdemokratisierung". (...)

# Sozialpolitik 13Mai2009

Sehr geehrter Herr Molitor,

wie ich aus dem Parteiprogramm der ÖDP gelesen habe, hat die ÖDP die Kinderlosen als Feindbild und will diese...

Von: Gubznf Unirafgrva

Antwort von Carsten Molitor
ÖDP

(...) Ich befürchte zwar, dass ich Sie mit meinen Ausführungen nicht vollends überzeugen konnte, aber ich möchte noch auf einen wichtigen Faktor hinweisen, der für die ÖDP und unsere Lösungsansätze spricht. Wir nehmen keinerlei Parteispenden von Konzernen an. (...)

Die Gentechnik beschert uns nur Gefahren und unwiderbringliche Schäden an Natur und Tieren. Wäre hier ein generelles Verbot in der EU nicht...

Von: Thqeha Fvriref

Antwort von Carsten Molitor
ÖDP

(...) nach meiner Meinung ist die Gentechnik zumindest in der Landwirtschaft überflüssig und dient lediglich dazu, den Großkonzernen in die Hände zu spielen. Es geht einfach nur um Industrieinteressen und darum den Nahrungsmittelmarkt weiter zu monopolisieren und zu beherrschen. (...)

Guten Tag Herr Molitor,
Wie stehen Sie bzw. die ÖDP im Zusammenhang mit militärischen Auslands Einsätzen zur Beteiligung Deutschlands an der...

Von: Ervzne Jbys

Antwort von Carsten Molitor
ÖDP

(...) ich sehe die deutsche Beteiligung an den militärischen Einsätzen kritisch. Einmal mehr werden hier einseitig Symptome bekämpft ohne die Ursachen anzugehen. (...)

# Sozialpolitik 5Mai2009

1.) Ist es nicht an der Zeit europaweit einheitliche Sozialstandards für z.B. Mindestlöhne und eine Grundsicherung anzustreben, um Unterschiede...

Von: Thqeha Fvriref

Antwort von Carsten Molitor
ÖDP

(...) Die EU ist gefordert sich davon zu distanzieren, dass man fremden Nationen Preis und Fördermengen ihrer Bodenschätze vorschreibt. Darüberhinaus ist anzumerken, dass die EU-Subventionspolitik fremde Märkte negativ beeinflußt, schädigt oder gar zerstört. Subventionierte Exporte haben die Fähigkeit andere Volkswirtschaften zu zersetzen oder Handelskriege auszulösen. (...)

Sind Sie für den Lissabon-Vertrag?
Ist der Euro die richtige Währung für uns in Deutschland?

Von: Treq U.T. Fpuhymr

Antwort von Carsten Molitor
ÖDP

(...) Eines aber vorweg - meiner Meinung nach ist die EU absolut notwendig, da die Globalisierung, der Wettbewerbsdruck, der dramatisch sinkende Rohstoffbestand und der voranschreitende Klimawandel nicht an Landesgrenzen haltmacht. (...)

%
9 von insgesamt
9 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.