Burkhardt Müller-Sönksen
FDP
Profil öffnen

Frage von Raevpb Ebfraxenam an Burkhardt Müller-Sönksen bezüglich Wirtschaft

# Wirtschaft 13. Mai. 2009 - 11:20

Sehr geehrter Herr Müller Sönksen,

von einigen Wissenschaftlern wie dem Erdölgeologen Colin Campbell wird gewarnt, dass uns recht bald eine dramatische Energiekrise im Bereich Öl- und Erdgas droht, die sogar die jetzige Wirtschaftskrise in den Schatten stellen wird. Hervorrgerufen wird die Energiekrise durch das Versiegen der Ölquellen. Öl ist bekanntlich unser wichtigster Energieträger und nichts kann ihn in Qualität und Quantität ersetzen. Einige gehen bereits davon aus, dass das Ölfördermaximum überschritten worden ist und das bei wirtschaftlicher Erholung der Öl/Gaspreis wieder explodieren und somit die Weltwirtschaft wieder abwürgen könnte.

Fragen:
1. Wie sehen sie dieses Problem der künftigen Energieknappheit?
2. Sollte Deutschland bemüht sein, sich von allen Energieimporten unabhängig zu machen (Öl, Gas, Uran, Kohle)?
3. Auffällig ist, dort wo Energie besonders billig ist, sie auch sehr verschwendet wird. Wie wollen sie dem entgegenwirken, da sie sich ja für eine Senkung der Energiepreise aussprechen?

Vielen Dank

Von: Raevpb Ebfraxenam

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.