Frage an Brunhilde Irber von Qnavry Jvrfznaa bezüglich Rente

14. September 2005 - 10:10

Sehrgeehrte Frau Irber,
unter der Führung der SPD ist die Rente immer unsicher geworden, es kann ja für einen Politiker reichen doch für einen normalen Bürger ist es zu wenig. Frau Irber sie müssen was bewegen für uns

Frage von Qnavry Jvrfznaa
Antwort von Brunhilde Irber
14. September 2005 - 17:08
Zeit bis zur Antwort: 6 Stunden 57 Minuten

Sehr geehrter Herr Wiesmann,
die Rente ist nicht aufgrund der SPD-Politik unsicher geworden. Ganz im Gegenteil. Die Bürgerinnen und Bürger haben sich unter Kohl 16 Jahre lang anhören müssen, die Rente sei sicher. Aber schon damals war klar, dass das Rentensystem dringend einer Reform bedarf. Diese notwendigen Reformen hat die SPD auf den Weg gebracht. Die SPD setzt eine Politik um, die den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft sichern will. Das kann man von CDU/CSU nicht behaupten. So trifft z.B. auch die angekündigte Mehrwertsteuererhöhung insbesondere die Rentnerinnen und Rentner.
Mit freundlichen Grüßen
Bruni Irber, MdB